Weekly Update: Zeit mit Freunden verbringen

In: Lifestyle
Zeit mit Freunden suelovesnyc_weekly_update_zeit_mit_freunden

Unsere Terminkalender sind mit Job-To-Dos oft richtig vollgepackt. Dazu kamen dann noch jeden Tag private Dates. Warum ich aber so froh bin, dass ich aktuell nicht an der Zeit mit Freunden spare?

Ehrlicherweise bin ich auch gern mal für mich. Beziehungsweise einen Tag am Wochenende mit Jens allein. Unter der Woche passiert meist so viel, da versuche ich mir am Wochenende nicht zu viel vorzunehmen. Warum ich über unser vollgepacktes Wochenende in der letzten Woche aber richtig happy war?

Ganz viel Zeit mit Freunden verbringen – und endlich wieder mit Freundinnen „updaten“

Zeit mit Freunden: Endlich hatten eine Freundin und ich Zeit für unser Sushi-Date. Wir hatten uns so viel zu erzählen, dass wir uns nach dem Essen kaum trennen wollten. Da wurden positive News geteilt, aber auch Sachen, die ein wenig schwerer auf dem Herzen liegen. Das hat mir wieder einmal gezeigt: Gerade wenn die Wochen im Alltags-Wahnsinn so an einem vorbeifliegen, wir sollten mehr Zeit für unsere Freunde einplanen.

Die gab es letzte Woche richtig viel. Ich habe das gute Wetter und wieder eine ganze Woche in Hamburg dafür genutzt auch viele private Dates auszumachen. Dann kamen am Wochenende noch Kindergeburtstag, Basketballspiel und Examensfeier dazu. So viele Freunde wie in den letzten Tagen habe ich es selten geschafft, in einer Woche zu treffen. Das Artikelbild ist übrigens bei einem super entspannten Sonnen-Spaziergang mit Dajana entstanden. Nach Artikelschreiben am Fließband am Vormittag die beste Idee für einen sonnigen Nachmittag.

Sport ist doch der beste Ausgleich – auch wenn das Sofa ruft

Sporty Spice: Klar, Sonntagabend gab es nach dem ganzen Trubel der letzten Tage dann „Netflix & Chill“. Sarah und Chris haben uns Bad Banks empfohlen und wir sind jetzt schon süchtig. Am Samstag habe ich aber wirklich jede Sekunde des Tages genutzt. Morgens gab es vor dem Frühstück eine kleine Yoga-Session. Und nach dem Kindergeburtstag ging es ins Fitnessstudio. Nichts großes. Ein bisschen Fahrradfahren und Stepper und dann ab in die Sauna. Trotzdem merke ich immer wieder, wie gut es mir tut, wenn ich mich zur Entspannung für Bewegung und nicht nur fürs Sofa entscheide.

Und was war auf dem Blog so los?

Karl: Natürlich hat auch mich eine Nachricht besonders beschäftigt. Karl Lagerfeld ist tot. Wohl kaum jemanden habe ich in der Mode so respektiert wie den legendären Designer. Deshalb wurde die Life at 30 Kolumne auch etwas anders als eigentlich geplant. Außerdem habe ich mich etwas über sinnlose Instagram-Kommentare geärgert. Und ich habe Euch berichtet, wie meine Wochen-Challenge „Achtsamer essen“ gelaufen ist.

Neue Kategorie: Neben der Zeit mit Freunden, habe ich letzte Woche auch beruflich einiges geschafft. Das Ergebnis eines witzigen Foto-Shootings, seht Ihr morgen auf Instagram. Und am Mittwoch zeige ich Euch endlich meine Chanel Tasche. Außerdem werde ich am Sonntag eine neue Kategorie einführen. Und die Life at 30 Kolumne für Freitag brennt mir schon wieder unter den Fingern. Also schaut die Woche immer mal wieder vorbei.

Habt eine schöne, sonnige Woche!

Bild: Dajana Eder


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen