U are OK: Junge vegane Naturkosmetik mit einer Message

In: Beauty
u are ok suelovesnyc_u_are_ok_vegane_naturkosmetik_hamburg_vegan

U are OK! Nicht nur eine wichtige Message, sondern auch der Name einer Naturkosmetik-Marke aus Hamburg. Ich habe die Gründerin für Euch interviewt und bin begeistert.

Kennengelernt habe ich die Naturkosmetik-Marke U are OK und die Gründerin Melanie Stein auf einem Pressetag in Hamburg. Mir fielen die Produkte mit dem bunten Packaging und dem Schaf im Logo sofort ins Auge. Und der Geruch! Yum! Super frisch und fruchtig. Mein Favorit: Das True Tangerine Duschgel.

Ein Naturkosmetik-Start-Up aus Hamburg (hier geht’s zur Website), das mich schon auf den ersten Blick interessiert. Klar, dass ich da mehr erfahren wollte. Also habe ich Melanie ein paar Fragen gestellt. Junge vegane Naturkosmetik – ein spannender Ansatz. Aber noch viel schöner finde ich die Message, die sich schon im Namen zeigt. Du bist okay. Genau so wie Du bist. Das sollten wir uns selbst auch häufiger sagen – und das habe ich gerade auch in meiner letzten Life at 30 Kolumne thematisiert.

Im Interview erfahrt Ihr mehr über U are OK

#1 Inwiefern ist U are OK ein echtes Hamburger Beauty Label?

Hamburg ist eine sehr weltoffene Stadt. Und bei U are OK geht es auch darum, sich für eine Welt zu öffnen, die größer ist, als der Smartphone-Bildschirm. Wir stellen zwar vegane Naturkosmetik her, aber bei unserer Marke geht es um mehr als Beauty: Natürlichkeit als gesunde Lebenseinstellung. Und Vertrauen in die eigene Persönlichkeit. Da das ein zunehmender Trend in der jungen Generation ist, schadet es nicht, dass Hamburg einen großen Hafen hat: Da können wir U are OK vielleicht bald in die ganze Welt hinaus verschiffen…

#2 Warum U are OK als Name?

Junge Menschen werden in einer maximal beschleunigten digitalen Welt erwachsen, die scheinbar unbegrenzte Möglichkeiten bietet. Da ist es noch viel schwieriger, herauszufinden wer man wirklich ist: Muss mein Leben eine Aneinanderreihung perfekter Selfie-Momente sein? Wird mein Selbstwertgefühl in Social-Media-Likes gemessen? Solche Fragen haben junge Menschen früher nicht belastet. Wir wollen sagen: U are OK.

#3 Wie kamt Ihr auf das witzige Produktdesign? Warum das Schaf?

Es war uns beim Design wichtig Vorbehalte gegenüber Naturkosmetik abzubauen und unserer jungen Zielgruppe den Zugang zu erleichtern: Durch einen jungen, modernen Auftritt, der mit Vorurteilen gegenüber dem Segment aufräumt und eine ganz eigene Sprache spricht.

Die Themen „digitale Welt” und „soziale Medien“ wurden ins Packaging-Design übertragen. Jede unserer Verpackungen hat auch eine individuelle Botschaft auf der Rückseite. Da, wo sonst nur die Inhaltsstoffe stehen. Zum Beispiel: „#BeYourselfNotYourSelfie“ oder „#NatürlichStehtDirAmBesten“. Und dazu dann kurzweilige Texte darüber, wie man vielleicht natürlicher und damit besser durchs Leben kommt.

u are ok vegane naturkosmetik u_are_ok_vegane_naturkosmetik

Warum das schwarze Schaf? Früher hatten alle frei lebenden Schafe ein dunkles Fell hatten. Bis der Mensch damit anfing, sie für die Wolle weiß zu züchten. Anders als die Einheitsschafe haben schwarze Schafe also ihren natürlichen Charakter behalten. Sie lassen sich außerdem nicht so schnell etwas weismachen, gelten als eigenwilliger und schlauer. – Man muss ja deswegen kein völliger Querkopf werden, aber ein bisschen was davon abgucken kann man sich ruhig mal, oder?

#4 Was sind die drei Key Benefits Eurer Produkte?

U are OK verwendet Inhaltsstoffe, die aus der Natur kommen und auch problemlos wieder in den Naturkreislauf zurückgeführt werden können. Unser Pflegeprinzip zielt darauf ab, die eigene Aktivität junger Haut zu stärken. Mit der richtigen Mischung aus natürlichen Pflanzenwirkstoffen werden die Funktionen der Haut angeregt und ihr natürliches Gleichgewicht wird gefördert.

Darüber hinaus sind all unsere Produkte vegan. Also keine tierischen Inhaltsstoffe und auf gar keinen Fall Tierversuche. Und deshalb die Garantie, dass durch unsere Produkte keinem Wesen Leid zugefügt wird.

Wir verzichten ganz auf erdölbasierte Substanzen und auf Gentechnik. Denn wir finden, dass gerade junge Haut keine synthetischen und teilweise schädlichen Hilfsmittel aus dem Labor gebrauchen kann: Daher keine Paraffine, keine Parabene und keine Silikone.

#5 Bisher sind Eure Produkte nicht zertifiziert. Ist das in Planung?

Alle unsere Rezepturen entsprechen bereits jetzt den Vorgaben des internationalen COSMOS-Standard für Naturkosmetik. Einer Zertifizierung steht daher nichts im Weg.

Ganz aktuell befassen wir uns in Zusammenhang mit Anfragen großer Handelsketten wieder mit dem Thema und hoffen, dass wir die Zertifizierung noch in diesem Jahr, spätestens Anfang 2019 realisieren können.

Eine Zertifizierung geht immer mit einem nicht erheblichen, finanziellen Aufwand für den Prozess der Zertifizierung einher. Darüber hinaus sind es aber besonders die zertifizierten Rohstoffe, die den (bei einem Startup sowieso engen) Kostenrahmen dauerhaft erheblich belasten.

Ich wünsche Melanie und ihrem Team weiterhin viel Erfolg!

*Support Your Local Heroes! Rein redaktioneller Content, Produkte PR Sample für die Fotografie*



0 comments

Leave a comment

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen