Hochzeits-No-Go: „Das macht man so”

In: Hochzeit, Lifestyle
suelovesnyc_susan_fengler_hochzeits_no_go_hochzeitsnogo_hochzeit hochzeits-no-go Hochzeit

Den Satz, den Du in Bezug auf Deine Hochzeit sofort aus Deinem Wortschatz streichen solltest? „Das macht man so” – für mich das absolute Hochzeits-No-Go.

Wie Ihr wisst, versuche ich mir die Tage nach der Hochzeit frei zu nehmen (so gut das eben in der Selbständigkeit geht). Diesen Artikel habe ich also für Euch vorgeschrieben, weil ich Euch eine Sache für Eure eigene Hochzeit (oder die Eurer Liebsten) weitergeben will. Schließlich habe ich in den letzten Monaten einiges über die Planung einer Hochzeit und auch über mich selbst gelernt.

„Das macht man so” ist für mich das Hochzeits-No-Go

„Wie? Ihr geht erst nach der freien Trauung zum Standesamt? Aber so macht man das doch nicht.” Bei der Hochzeitsplanung werdet Ihr feststellen: Jeder hat eine Meinung zu Eurer Hochzeit und zu Euren Planungen. Und was Ihr ziemlich oft hören werdet ist der Satz „Aber das macht man doch so”.

Nein.

Wir haben beide von Anfang an gesagt: Für uns gibt es solch einen Satz nicht. Wollen wir Cheesecake statt typischer dreistöckiger Marzipan-Hochzeitstorte, dann gibt es als Hochzeitskuchen Cheesecake. Weil das unser Lieblingskuchen ist, es perfekt zu uns passt und sich auch die Gäste im Sommer darüber freuen. Keine typische Hochzeitstorte, nur weil man das eben so macht.

Und wenn wir erst die freie Zeremonie haben wollen und dann zum Standesamt gehen, dann ist das ganz allein unsere Sache. Warum sollte Euch ein „Das macht man eben so” vorschreiben, wie Ihr Eure Hochzeit plant? Schließlich geht es dabei mal wirklich nur um Euch und darum, wie Ihr Euch Euren Tag vorstellt.

Auch bei Eurem Look! Also flache Schuhe – das geht ja gar nicht zum Brautkleid. Doch! Ich habe mich für diese hier* entschieden. In High Heels wäre ich sicher nicht glücklich geworden und hätte sowieso wechseln müssen nach einer Stunde tanzen…

Macht was Ihr schön findet. Plant Eure Hochzeit genau so, wie es sich für Euch gut und richtig anfühlt. Und wenn das am Ende etwas unkonventionell ist, bin ich sicher, dass Euer Tag für Euch dadurch nur umso schöner wird.

Mehr zum Thema:

Vermeide auch unbedingt diese 5 Fehler bei der Hochzeitsplanung!

Einen Rat für die Hochzeit, den ich Dir geben muss

Diese Gedanken macht sich jede Braut vor der Hochzeit

Wie Du vor der Hochzeit nicht verrückt wirst

Brautkleid-Details und die perfekten Hochzeits-Sandalen

Bild: Pexels.com

*Affiliate Link



2 comments

  • Odetta

    March 3, 2018 at 2:53 pm

    Danke für den Artikel! Bei mir ist es genauso! Habe blaue Pumps zu meinem weissen Sommerkleid für unsere Herbsthochzeit. Uns reicht das Standesamt weil wir beide keinen Wert auf den Segen eines Fremden legen. Und das im erzkatholischen Oberbayern. DAS GEHT GAR NICHT!! Nur um das vegetarische Buffet muss ich noch mit dem Rest der Familie kämpfen, das geht nämlich auch nicht … 😀

    Reply

  • Anne

    June 28, 2018 at 6:54 pm

    Hallo Susan, bin durch Zufall auf diesen kleinen Artikel gestoßen und muss Dir in voller Gänze zustimmen. Leider erlebe ich das auch gerade und das ust nicht lustig und macht traurig, wenn Menschen die einen nahestehen unsere Planung so zerreißen, nur weil man es ja anders macht. Danke fürs Mutmachen, die eigenen Wünsche und Vorstellungen als Prio 1 uu setzen. VG. Anne

    Reply

Leave a comment

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen