Rezept: New York Cheesecake glutenfrei

In: Glutenfrei
new york cheesecake glutenfrei

Ihr habt den glutenfreien New York Cheesecake schon bei mir auf Instagram gesehen und wolltet gern das Rezept – voilà! Hier geht’s zum Cheesecake-Himmel!

Zuerst einmal: Von Kuchen backen (!) kann hier nicht die Rede sein. Der New York Cheesecake, den ich Euch heute in der glutenfreien Variante vorstelle, ist nämlich „no-bake” und muss in den Kühlschrank statt in den Ofen.

Glutenfreier New York Cheesecake – hier ist das Rezept!

Zum Geburtstag habe ich meinem Verlobten diesen Geburtstagskuchen mit frischen Himbeeren gemacht. Im Jahr davor gab es eine Variante mit Mars-Riegeln und Mascarpone, die war allerdings etwas mächtig, deswegen hier ein Cheesecake, der nicht ganz so süß ist.

Was Ihr für den glutenfreien New York Cheesecake braucht

600g Philadelphia Frischkäse (Doppelrahmstufe – schmeckt einfach besser)

Ein Becher Schlagsahne

Zucker (ich habe nur vier Esslöffel gebraucht)

5 Blatt Gelatine (weiße!)

Ein Stück Butter

Butterkekse (in diesem Fall die glutenfreien Butterkekse von Schär (gibt es bei uns in HH auch bei Edeka), 1 1/2 Packungen (ca. 250g))

Eine runde Backform, Backpapier, Rührgerät

Step 1 zum glutenfreien Cheesecake:

Erst einmal die Form mit Backpapier auslegen, damit der Keksboden später auch wieder zu lösen ist. Dann Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz (in meinem Fall tat es auch ein großes Nutella-Glas) klein bröseln. Die Keksbrösel in eine Schüssel geben und ein 3/4-Stück geschmolzene Butter dazugeben. Je nach Keks-Butter-Verhältnis auch das ganze Stück. Die Masse dann in die Backform geben und mit den Fingern als Boden fest drücken. Den Boden mindestens eine Viertelstunde im Kühlschrank hart werden lassen.

Step 2 zum glutenfreien Cheesecake:

Während der Boden im Kühlschrank ist, den Frischkäse in eine Schüssel geben. Die Schlagsahne in einer anderen Schüssel schlagen und dazugeben. Die 5 Blatt Gelatine in einer kleinen Schale kaltem Wasser einweichen und anschliessend etwas ausdrücken. Dann in einen kleinen Topf geben zusammen mit etwa 150 ml Wasser und dem Zucker. Erwärmen bis sich die Gelatineblätter aufgelöst haben. Dann zum Frischkäse geben und alles verrühren. Fun part: Die Frischkäse-Masse abschmecken. Eventuell noch etwas Zucker hinzugeben, je nach Geschmack.

Step 3 zum glutenfreien Cheesecake:

Den Boden aus dem Kühlschrank holen und die Frischkäse-Masse in die Form geben. Etwas glatt streichen und wieder zurück in den Kühlschrank. Optimalerweise macht Ihr den Cheesecake abends und lasst ihn über Nacht im Kühlschrank. Er sollte aber auf jeden Fall 4 Stunden rein.

Step 4 zum glutenfreien Cheesecake:

Cheesecake aus dem Kühlschrank holen, vorsichtig vom Boden der Form schieben und mit Früchten, Schokosauce oder Fruchtsauce dekorieren. Yum!

Und hier gibt es die leckersten Cheesecakes in New York City!



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *