Glutenfrei frühstücken in New York City (auch vegan!)

In: Glutenfrei, New York City
glutenfrei frühstücken in New York City suelovesnyc_glutenfrei_fruhstucken_in_new_york_fruhstuck_new_york_vegan_glutenfrei_the_butchers_daughter the butchers daughter

Glutenfrei frühstücken in New York City? Ganz easy! So leckeres glutenfreies Frühstück! Und vieles war auch vegan. Hier sind meine Tipps und Café-Favoriten!

Was ich in der Zeit nach New York sehr vermissen werde? Das leckere glutenfreie Frühstück. Ich sage nur Pancakes, Waffeln, Avocado Toast. Und unfassbar lecker! Glutenfrei frühstücken in New York? Absolut kein Problem!

Wir waren beinahe jeden Tag woanders frühstücken, bevor wir uns am Ende dann doch drei Mal auf mein Lieblingscafé stürzten. Aber genug angeteasert. Hier kommen die Tipps für Euch! Übrigens gibt es dort natürlich auch tolle glutenhaltige Varianten. Und vieles auch vegan!

Good to know: Ab 11.30 Uhr wechseln die meisten Cafés zur Lunchkarte – für alle Spätaufsteher gut zu wissen.

Glutenfrei frühstücken in New York – und häufig auch vegan

#1 The Butcher’s Daughter

Fangen wir bei #1 auch mit meiner absoluten Nummer 1 an. The Butcher’s Daughter ist mein absolutes Lieblingscafé, wenn es um (glutenfreies) Frühstück geht. Wir wohnten in Greenwich Village zum Glück gleich um die Ecke. Das Café gibt es aber auch in Brooklyn (und übrigens auch in LA).

Hier könnt Ihr wahnsinnig lecker frühstücken und es gibt zahlreiche glutenfreie und auch vegane Optionen. Ich kann mich hier nicht einmal auf eine Top 3 festlegen. Meine Highlights: Die Waffel (so dick!), die Pancakes (mit Bananen und karamellisierten Walnüssen), Avocado Toast und der Feigentoast (mit Cashew-Mus – also auch vegan). Überhaupt gibt es hier viele vegane Optionen.

Auch positiv zu erwähnen, wenn Ihr diesen Artikel von mir gelesen habt: Es gibt richtiges Geschirr. Und den Tee in einer XXL-Tasse. Kaffee wird kostenlos nachgeschenkt. Und es gibt auch super leckere Säfte und gesunde Shots. Hipstermäßig cool eingerichtet ist das ganze Café auch noch. Ich habe mich dort sehr wohlgefühlt.

Vorsicht: Nicht jeden Tag war die Karte gleich. Gab es einmal Waffeln, standen ein paar Tage später Pancakes auf der Karte. Aber da alles wahnsinnig lecker ist, hat mich das nicht groß gestört.

suelovesnyc_glutenfrei_fruhstucken_in_new_york_fruhstuck_new_york_vegan_glutenfrei_greenwich_village_the_butchers_daughter

#2 Chelsea Market

Ich liebe, liebe, liebe den Chelsea Market und könnte mich hier den ganzen Tag durchessen. Bei Davidovich gibt es für alle die Gluten essen Regenbogen-Bagels. Aber sie haben auch leckere glutenfreie Bagels. Ich hatte einen mit Grape Jelly. So lecker!

Einen Bagel solltet Ihr bei Eurem NYC-Trip unbedingt essen. Entweder mit Creamcheese oder mit den zig anderen leckeren Aufstrichen. Gibt es natürlich auch vegan. Toll bei Davidovich: Ihr werdet gefragt, ob Ihr hochallergisch seid, wenn Ihr glutenfrei bestellt. Dann wird extra darauf geachtet, dass der Bagel auch ja nicht in Kontakt mit den glutenhaltigen kommt.

#3 Friedman’s

suelovesnyc_glutenfrei_fruhstucken_in_new_york_fruhstuck_new_york_vegan_glutenfrei_friedmans_glutenfree_pancakes

Dieses Café gibt es sogar auch im Chelsea Market, aber auch an anderen Locations in NYC. Bei Friedman’s haben meine Augen richtig gestrahlt. Auf der Karte stand: Wir können 99% der Gerichte auch glutenfrei zubereiten. Vorsichtig fragte ich, ob das auch für die Blueberry Pancakes gilt. Und ja! Da bekommt Ihr einen richtigen Pancake-Stapel, wie man ihn aus den USA kennt. Und auch sonst gibt es nichts, was ich nicht unheimlich gern auf dem Frühstückstisch hätte. Lunch gibt es bei Friedman’s im Chelsea Market übrigens auch.

#4 Oatmeals NY

suelovesnyc_glutenfrei_fruhstucken_in_new_york_fruhstuck_new_york_vegan_glutenfrei_oatmeals_ny

Hier gibt es – wie der Name schon sagt – ausschließlich Oatmeal. Porridge aus Haferflocken mit unterschiedlichsten Toppings (Obst, Peanutbutter, Schokolade, Nüsse…). Und in drei unterschiedlichen Größen (ich habe die größte Variante gegessen). Die Haferflocken sind von Natur aus glutenfrei. Falls Ihr allerdings Zöliakie habt: Finger weg! Es kann nicht sichergestellt werden, dass bei der Herstellung in der Fabrik nicht auch glutenhaltiges Getreide verarbeitet wird. Für alle andern, für die kleine Spuren (wie bei mir) okay sind: Hin da! Super lecker! Für alle die vegan essen: Das Oatmeal wird mit heißem Wasser gemacht, nicht mit Milch!

Die größte Version bei Oatmeals (heißt ganz süß Papa Bear) kostet 6,50 Dollar, die beiden anderen jeweils einen Dollar weniger. Und ich war so lange satt und happy.

Glutenfrei und vegan frühstücken könnt Ihr auch bei By Chloe. Habe ich allerdings nicht selbst getestet, da das Café ziemlich überlaufen war, als wir daran vorbeikamen. Soll aber auch sehr lecker sein – und hier gibt es viele vegane Optionen.

Jetzt habe ich Hunger und muss mir schnell selbst ein paar glutenfreie Pancakes machen…

Hier gibt es in meiner New York Kategorie noch viel mehr NY Tipps für Euch!



0 comments

Leave a comment

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen