Weekly Update: Von einem Hund auf einem Surfboard und einer Investition in mich selbst

In: Lifestyle
suelovesnyc_weekly_update_samsung_the_frame_bild_fernseher

In der letzten Woche haben mich gleich zwei Investitionen sehr glücklich gemacht. Ja, und die eine hatte mit einem Hund auf einem Surfboard zu tun.

Wenn ich an die letzte Woche zurückdenke, dann denke ich an das Wochenende zu Hause mit viel ausmisten und online verkaufen. Ich bin mal gespannt, wie viele Lockdown-Monate es noch braucht, bis wir nichts mehr zum Ausmisten oder Aufräumen finden. Tut auf jeden Fall gut. Auch wenn natürlich die Sehnsucht nach Abwechslung (und mal etwas anderes sehen als unser Viertel) wächst. Achso, aber apropos ausmisten: Mein Mädchenflohmarkt Kleiderschrank hat neue Stücke bekommen, von denen auch direkt am Wochenende ein paar verkauft wurden.

Zwei Investitionen haben mich in den letzten Tagen glücklich gemacht – eine davon eine Investition in mich selbst

Naja, ich weiß natürlich, dass materielle Investitionen nicht langfristig glücklich machen können. Vielleicht ist es gut, dass die zweite Investition die eines Coachings ist, das mein Business unterstützt. Und mir hilft mich und meinen Job in eine Richtung weiterzuentwickeln, die mir schon lange im Kopf herumgeht. Tatsächlich habe ich den Betrag für das Coaching mit einem Lächeln überwiesen. Denn ich weiß: Das Geld, das am besten investiert ist, das ist das in mich selbst und meine berufliche Zukunft.

Bald erzähle ich Euch mehr von dem Projekt, für das mein Herz jetzt schon ganz schnell schlägt. Das so richtig mein Projekt ist und auch so viele von Euch freuen wird.

Das war ein toller Moment letzte Woche, als ich endlich den Stein für dieses Herzensprojekt ins Rollen brachte und so ganz laut „Ja” dazu gesagt habe. So eine wertvolle Investition in mich selbst.

Die andere Investition war – wie bereits angedeutet – materiell. Und da hat mich ein Hund auf einem Surfboard besonders glücklich gemacht. Wenn ich ganz ehrlich bin, kann ich das noch nicht im Passiv schreiben. Er macht mich auch heute glücklich, immer wenn ich im Wohnzimmer bin.

Nach so viel Zeit zu Hause, da haben wir uns letzte Woche einen neuen Fernseher gekauft. Laut Mann sollte er (natürlich!) noch größer sein als der alte. Und ich willigte ein, aber nur, wenn es der „The Frame” werden sollte. Den hatte ich schon online gesehen und ich finde es großartig, dass er aussieht wie ein Bild, wenn er ausgeschaltet ist. An der Wand wirkt das natürlich noch mehr so, wir haben uns (aus praktischen Gründen) aber erst einmal für den Staffelei-Stand entschieden. Die erste Wahl für die Kunst war schwer zu treffen. Schließlich könnte ich so auch mit einem Klick einen Monet ins Wohnzimmer holen. Aber der Hund auf dem Surfboard hat mir ein Strahlen ins Gesicht gezaubert.

Und so war der Running Gag am Wochenende: „Ist der Hund noch da?” (Wir hatten den Bewegungsmelder auf max. 5 Minuten Anzeige geschaltet, die niedrigste Stufe). Jedes Mal, wenn ich jetzt ins Zimmer laufe, dann freue ich mich gerade noch über den Hund auf dem Surfboard. Ach und natürlich auch darüber, dass die PlayStation jetzt im anderen Zimmer ist (samt altem TV). Und ich so viel Platz für Yoga habe. Und mein Buch lese, ohne Fifa-Hintergrundgeräusche. Ihr wisst ja, die kleinen Dinge im Life at 30 und in der Ehe…

Was war auf Sue Loves NYC so los?

In den letzten Tagen gab es auf dem Blog und bei Instagram einen neuen Less Stress Impuls für den Monat. Dabei geht es mir darum, dass Achtsamkeit und Entspannung nicht zur neuen Selbstoptimierung zählen sollten. Langsam hat man nämlich das Gefühl das „Ent-stressen” führt auch direkt wieder zu Stress.

Außerdem habe ich mich gefreut, als ich feststellte, dass ich schon fünf Jahre erfolgreich selbständig bin. How time flies, when you are having fun. Deshalb ging es in der Life at 30 Kolumne um das „Zurückblicken, um zu sehen wie weit man gekommen ist”.

Und ich hatte letzte Woche auch eine neue Podcast Folge für Euch! So richtig direkt und ungeskriptet aus dem Life at 30.

Schließlich teilte ich noch eine Entscheidung mit Euch, die ich für mich getroffen habe. Ein anderer Start in die Woche, aber es war mir ein Bedürfnis, auch diese Life at 30 News mit Euch zu teilen.

Habt eine gute Woche mit meiner neuesten Wochen-Affirmation!

Es wird immer Hochs und Tiefs geben. Stress und Chaos. Aber ich finde auch immer wieder in meine Balance.

*Dieser Artikel enthält Affiliate Links (für Euch ganz normale Links zum Online-Shop. Ich werde vom Shop mit einer Provision bedacht beim Kauf.)


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.