Weekly Update: Über Support, Zusammenhalt und einen Entscheidungstag

In: Lifestyle
suelovesnyc_hamburg_hoheluft_weekly_update_support

Die letzte Woche habe ich viel über Support in der aktuellen Situation nachgedacht. Dazu gibt es heute aber nicht nur einen Rückblick, sondern auch einen kleinen Ausblick. Ein Entscheidungstag steht an.

Gestern haben wir den überraschend sonnigen Sonntag dazu genutzt, einen langen Spaziergang durch unsere (wieder einmal) neue Nachbarschaft zu machen. Nachdem ich die Ziegen im Eppendorfer Park jetzt oft besucht habe, ging es einmal in eine andere Richtung. Und auch natürlich „Häuser gucken” (eine meiner Lieblingsbeschäftigungen). Ich kenne die Gegend um unsere zweite Ersatzwohnung ganz gut, aber habe gestern auch noch einmal neue Ecken entdeckt (wie schön sind bitte die Häuser auf dem Bild?!). Außerdem wollte ich Jens die netten Cafés und Restaurants zeigen, die ich seit Monaten oder gar Jahren bereits schätze.

Support Locals – jede Essensbestellung zählt

In einem der Restaurants – VO am Lehmweg – haben wir Samstag auch abends Essen bestellt. Obwohl ich auch gern selbst gesund koche, habe ich mir für den November vorgenommen, dass ein Essen des Wochenendes auf jeden Fall eine Bestellung sein wird. Weil ich die kleinen Restaurants und Cafés unterstützen will so gut es geht. Deshalb habe ich Euch auch letzte Woche schon auf Instagram nach Euren liebsten Hamburger Foodspots, die jetzt liefern oder Abholung ermöglichen, gefragt.

Denn ich habe beim ersten „Lockdown” ja schon diesen Support-Artikel geschrieben. Aber ich will neben meinen glutenfreien Highlights natürlich auch noch weitere Restaurants unterstützen. Also gern bis Mittwoch noch her mit Euren Tipps für Hamburg!

Kurz einmal wieder Kind sein

Ich kann es nur immer wieder sagen: Meine täglichen Spaziergänge tun mir gerade sowas von gut. Und ich habe mich sehr gefreut, als meine Wetter-App für diese Woche zahlreiche Sonnenstunden angezeigt hat.

Am Samstag haben wir endlich gute Freunde wiedergesehen und waren spazieren. Mit der kleinen Tochter zog es uns natürlich auch auf einen Spielplatz. Und ich habe gleich die Gelegenheit genutzt und auch mal wieder das innere Kind herausgelassen. Mal so richtig herzlich lachen, nachdem ich Freitagabend wegen der Wohnungssituation wieder hätte weinen können, das tat so gut.

Zum Wochenrückblick gehört heute auch ein kleiner Ausblick auf einen Entscheidungstag

Der Rückblick muss gerade auch ein klein wenig zum Ausblick werden. Denn meine Gedanken kreisen heute immer wieder um den Mittwoch. Den Morgen, an dem ich aufwache und entweder vor Freude durch die Wohnung springe oder mir wünschte, den Haselnussvodka doch aus der Wohnung mit in diese genommen zu haben. Ich hoffe so so so sehr, dass ich nicht wie vor vier Jahren ungläubig auf mein Handy starre. Und mich vor Schock wegen der News aus den USA noch einmal zurück ins Bett lege und die Decke über mich ziehe.

Außerdem ist der Mittwoch auch in unserer kleinen Welt eine Art Entscheidungstag (und überhaupt auch diese Woche), was die Wohnungssituation angeht. Drückt bitte alle Daumen, auch wenn ich gerade nicht mehr sagen kann.

Was war auf Sue Loves NYC so los?

In der Life at 30 Kolumne habe ich Euch gefragt: „Was fühlt sich jetzt richtig an?” Denn das Schreiben einer wöchentlichen Kolumne, das ist in der aktuellen Situation nicht immer leicht.

Außerdem hatte ich Tipps für das Überwinden des Herbsttiefs. Vielleicht für einige hilfreich in diesem besonders schwierigen Herbst.

Und ich will hier passend zu meiner Wochenaffirmation (findet Ihr montags immer in der Instagram Story) noch einmal diesen Stressmanagement-Artikel teilen. Du musst nicht alles allein schaffen.

Andere um Hilfe zu bitten, das ist kein Zeichen von Schwäche, sondern von Stärke.


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.