Weekly Update: Okay, okay… Planänderung

In: Lifestyle
suelovesnyc_susan_fengler_hamburg_planaenderung

Die letzten Tage lassen sich ziemlich gut mit einem Wort beschreiben: Planänderung. Und das Wort passt auch zu dieser Woche. Mehr im Update!

Hach ja, gerade mal für fünf Minuten dieses „Wie-früher-Gefühl” gehabt, mit vielen Aufträgen, To-Dos und Plänen. Zack. Realitätsflash. Und erst einmal komplette Planänderung.

Aber erst einmal zu meiner letzten Woche, die zwar mit umgeworfenen Plänen und Organisation endete. Aber in der auch endlich, endlich eine Sache klappte: Wir waren an zwei Abenden (Teil 1 und Teil 2) im Harry Potter Theater hier im Mehr! Theater in Hamburg. Ich sag’s Euch, ich habe es nach zwei verpassten Medienpremieren (eine abgesagt, bei einer konnten wir nicht) kaum glauben können. Und war sehr beeindruckt von der tolle Produktion, dem Bühnenbild und der Harry Potter Welt, die da so auf eine Theaterbühne gebracht wurde. Irgendwie bin ich seit unserem Besuch in den Universal Studios noch „verzauberter”. Um noch einmal mehr in die Welt einzutauchen, steht auch ein Besuch der Universal Studios in LA ganz weit oben auf der Reise Bucket List (den Westcoast Roadtrip wollten wir eigentlich ohnehin längst gemacht haben). Vielleicht klappt es ja im Frühjahr…

Also bevor es jetzt an verschobene Pläne geht: Erst einmal große Dankbarkeit, dass diese beiden Abende Teil unserer letzten Woche waren. Und vielleicht jetzt ja auch der richtige Zeitpunkt nach der überstandenen Covid-Infektion im Februar. Weil es mir so deutlich leichter fiel unter so vielen Menschen zu sein. Das muss ich auch – wie immer – sehr ehrlich zugeben.

Apropos… Planänderung

Wo wir jetzt gerade beim Thema sind. Eigentlich hatte ich diese Woche vor, nach einem Lancôme-Event in Düsseldorf morgen nicht mittwochs den Zug zurück nach Hamburg zu nehmen, sondern nach München weiterzufahren. Dann haben ungefähr die einzigen Freunde, die noch verschont geblieben waren, Corona bekommen. Und der Plan fiel ins Wasser. So schade! Aber wird nachgeholt. Schließlich habe ich Sarah und Chris schon viel, viel zu lange nicht gesehen. Sarah und ich hatten übrigens die gleiche Überschrift-Idee für unser Update.

Das lässt mich aber auch noch einmal an London und Kopenhagen in diesem Sommer zurückdenken. Zwei so tolle Städtetrips, die glücklicherweise für uns so reibungslos abliefen. Und es war sowas von schön. Ich will Euch demnächst auch unbedingt noch einmal ein paar London-Tipps aufschreiben. Die 10 Tipps für Kopenhagen habt Ihr schon gelesen, oder?

Trotzdem habe ich aus dem Chaos der letzten Tage gelernt, doch nicht zu optimistisch bei Planungen zu sein und werde wieder mehr an Plan B Optionen bezüglich Flug-/Zug-Buchungen denken, um zusätzlichen Ärger zu vermeiden. Hach ja, die kurze gefühlte Unbeschwertheit…

Aber es gibt auch tolle neue Pläne für den Herbst

Gerade plane ich auch den Rest des Jahres. Und dabei auch das Life at 30 Mentoring. Ich bin so dankbar, dass ich diesen Teil meines Jobs in diesem Jahr noch mehr in Angriff genommen habe und größer aufgebaut. Das Mentoring und natürlich auch das Stressmanagement-Coaching macht mir wahnsinnig viel Spaß und ist eine tolle Ergänzung in meinem Job-Alltag. Der besteht diesen Herbst allerdings auch aus tollen Content-Aufträgen für Blog und Instagram. Und ich habe da ein paar richtige coole Reels gepitcht, auf die Ihr Euch bald freuen könnt. Gerade mag ich diese etwas freiere, kreative und sehr direkte Art der Videos sehr gern. Es ist nicht so alles auf das „perfekte Bild” ausgelegt, was ich manchmal sehr genieße. Trotzdem finde ich es natürlich schade, dass Bilder zu posten so viel schlechter funktioniert als zuvor.

Dennoch: Ich war in den letzten Tagen wieder sehr dankbar dafür, wie vielseitig meine Selbständigkeit doch ist. Von Produktionen mit meiner Fotografin Sophie, wo ich vor der Kamera stehe, über Blogartikel, bis hin zur Vorbereitung von Mentoring-Stunden oder Workshops. Ich glaube, im Herbst wird mir und Euch hier definitiv nicht langweilig.

Und dann habe ich auch noch einen optischen Relaunch des Blogs hier geplant und etwas Neues bezüglich meines eBooks. Also schaut hier immer wieder rein!

Jetzt noch in aller Kürze…

Produziert: Habe ich mit Sophie einen ganzen Nachmittag neue Inhalte für Kunden. Und war dabei wieder so happy, mit so tollen Herzensmenschen zusammenzuarbeiten. Überhaupt ist es ein großes Privileg für mich, mich auch im Job mit Menschen zu umgeben, die mir gut tun und mit denen ich gern Zeit verbringe.

Geschrieben: Einen Artikel über Burn-on (ja nicht, Burn-out). Und eine Life at 30 Kolumne mit dem Titel „Das wird so nix”, bei der ich danach einfach nur dachte „BÄM!”.

Verzaubert: Wurden wir im Harry Potter Theater. Diese „Verwandlungen” und das Setting. Alles wirklich magisch. Auch wenn es für mich ein wenig komprimierter hätte sein können von der Dauer (Oma Sue kann gerade mit „Rücken” nicht so gut so lange sitzen).

Genossen: Einen kurzen Besuch am Freitag auf dem Isemarkt. Entspannt mich immer sofort, selbst wenn es wie hier nur eine halbe Stunde ist.

Gelesen: Am Sonntag endlich mal wieder so ganz entspannt auf dem Balkon. Lesen gibt mir immer so wahnsinnig viel. Besonders, wenn ich so richtig in Romane eintauchen kann. „Zwei am Meer” von Fanny André habe ich jetzt durch.

Gemerkt: Wie sehr ich es zwar schätze, dass der September beruflich und privat absolut vollgepackt ist. Aber wie schnell wir auch wieder in alte Muster verfallen. Und ich muss sagen, dass ich mich manchmal frage, wie wir diese Schnelligkeit früher gelebt haben. Ich mag es seit den letzten zwei Jahren noch einmal deutlich langsamer als vorher und brauche mehr Pausen. Wenn es da mit voller Wucht wieder losgeht wie diesen Sommer, merke ich, dass ich noch mehr auf mich und meine Bedürfnisse achten muss. Wie ich früher im Hamsterrad so strampeln konnte ohne Pausen, das ist mir mittlerweile ein echtes Rätsel. Und ich will nie wieder dahin zurück. Dafür muss ich aber auch in meinem Alltag immer wieder aktiv werden, um mich nicht einfach „mitreissen” zu lassen.

Habt eine schöne Woche!

Bild: Sophie Wolter


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.