New York To Go: Die NY-Tipps der Big Apple Greeter

In: New York City, Travel
New York to go big apple greeter suelovesnyc_new_york_to_go_buch_big_apple_greeter

New York durch die Augen eines Einheimischen kennenlernen. Das ermöglichen die Big Apple Greeter. Jetzt gibt es ein Buch mit sehr persönlichen und interessanten New York Insights. New York To Go.

Gerade in unseren Großstädten ist Anonymität an der Tagesordnung. Manch einer kennt auch nach Jahren nicht einmal seine direkten Nachbarn. Schade eigentlich. Schließlich, finde ich zumindest, gewinnt man so viel, wenn man Menschen in sein Leben lässt.

New York durch die Augen eines Einheimischen entdecken: Big Apple Greeter

Eine richtig großartige Organisation finde ich deshalb die Big Apple Greeter. Ehrenamtlich engagieren sich hier in New York rund 300 Menschen. Sie zeigen Touristen IHR New York. Ihre Nachbarschaft, ihre Highlights. Ecken, die man als Tourist auf der typischen Tour von Times Square zur Brooklyn Bridge verpasst hätte.

In drei- bis vierstündigen Spaziergängen nehmen die Greeter die Touristen mit in ihr Viertel. Und nehmen dabei auch ziemlich viel für sich mit. Sie erleben als Gastgeber schöne Momente mit eigentlich völlig fremden Menschen. Eine wahnsinnig tolle Idee!

suelovesnyc_new_york_to_go_buch_big_apple_greeter_insider_tipps

Jetzt gibt es ein Buch, das 20 Spaziergänge mit eben diesen Big Apple Greetern vorstellt. New York To Go. Und es erscheint pünktlich vor meinem nächsten New York Trip (Erscheinungsdatum: 28. Juni 2018, Knesebeck Verlag). Perfekt, um diesen Sommer darin zu blättern und mit ganz viel Vorfreude im September wieder nach NYC zu fliegen.

Mit über 450 Seiten ist das Buch natürlich nicht als typischer City Guide zum Mitnehmen gedacht. Es macht sich dadurch aber auch toll als Coffee Table Book. Super finde ich neben den persönlichen Geschichten auch die Insider-Tipps am Ende des Buches. Perfekt für alle, die noch nicht so häufig in New York City waren. Mit den Erklärungen findet Ihr Euch besser zurecht. Und auch ich habe noch ein paar neue Facts mitnehmen können.

Vielleicht probiere ich es ja auch einmal aus. Hier auf der Website kann man sich ganz einfach anmelden. Schließlich gibt es einige Viertel, die ich mir nur zu gern einmal von einem „Local” zeigen lassen würde.

*Redaktionelles Rezensionsexemplar, keine Kooperation



2 comments

  • Heike

    June 27, 2018 at 7:41 pm

    Großartig. Ich glaube, das Buch muss ich haben. Ich war schon sehr oft in NYC. Das erste Mal vor 33 Jahren als Au-Pair, aber dann gleich für ein ganzes Jahr. Danach sehr oft, alleine, mit meinem Mann, mit meiner Tochter, mit Dr ganzen Familie – jedes Mal neu, immer spannend. Auch die Veränderungen im Laufe der Jahrzehnte. Bin gespannt, was das Buch mir erzählt.
    Liebe Grüße
    Heike
    P.S. bin überhaupt erst auf deinen Blog über den Namen gekommen. Freu mich schon auf den neuesten Reisebericht aus NYC.

    Reply

  • Susan Fengler

    July 2, 2018 at 12:19 pm

    Hallo Heike, das freut mich sehr! Im September bin ich wieder in NYC. Liebe Grüße, Sue

    Reply

Leave a comment

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen