Weekly Update: Die kleinen Dinge zu schätzen wissen…

In: Lifestyle
Die kleinen Dinge zu schätzen wissen Suelovesnyc_weekly_update_susan_fengler_die_kleinen_dinge_zu_schaetzen_wissen

Oft sind es doch gerade die kleinen Dinge, die uns glücklich machen. Das habe ich in der letzten Woche wieder einmal deutlich gemerkt. Und plädiere deshalb: Wir sollten auch die kleinen Dinge zu schätzen wissen.

Nur all zu häufig rauschen die Wochen vollgepackt mit Arbeit und Freizeitaktivitäten nur so an mir vorbei. Kennt Ihr bestimmt, oder? Ich sage nur: Ende dieser Woche ist Juni. Ja, wirklich! Wo ist der Mai hin? Worauf ich stolz bin, wenn ich an meine letzte Woche denke? Dass ich mir ganz bewusst kleine Auszeiten genommen habe. Wieder ein Buch in der Hand hatte mit dem Gesicht Richtung Sonne. Mich auf das Wesentliche besonnen habe. Hier ist meine letzte Woche im Überblick!

Nicht vergessen: Die kleinen Dinge zu schätzen wissen

Happy: Was mich in der letzten Woche glücklich gemacht hat? Dass ich mir selbst auch kleine Auszeiten genommen habe. Und mich nicht im alltäglichen Lebenstrubel so verloren habe. Nach einem richtig stressigen Donnerstag, habe ich meine Mittagspause am Freitag spontan mit einem neuen Buch (es ist so gut!) an der Alster in der Sonne verbracht. Diese eine Stunde hat mir so viel gegeben. Obwohl ich noch nicht ganz durch bin, kann ich Euch The Girl Before: A Novel* von JP Delaney schon einmal als absoluten Buch-Tipp für alle Thriller-Fans geben.

Wobei ich wirklich abschalten kann? Lesen, Zeit mit Freunden und Sport

Learnings: Eigentlich weiß ich es, aber manchmal muss man sich wie letztes Wochenende einfach noch einmal selbst erinnern. Am besten abschalten kann ich nicht, wenn ich mich auf dem Sofa zusammenrolle. Sondern, wenn ich schöne Dinge erlebe. So richtig in einen neuen Roman abtauche zum Beispiel. Oder einen gemütlichen Spaziergang oder ein Abendessen mit Freunden einplane. Übrigens haben wir eines beim Family-Spaziergang an der Alster wirklich wörtlich genommen: „Stop and smell the roses“. Und die rochen so gut.

Außerdem merke ich immer wieder, wie gut es tut, den inneren Schweinehund auch an einem gemütlichen Sonntag zu überwinden und Sport zu machen. Am Sonntag habe ich mich nach Gym und Sauna (und anschließender XXL-Portion Pasta) so richtig gut gefühlt.

Passend zu meiner aktiven „Entschleunigung“ in der letzten Woche habe ich auch eine neue Life at 30 Kolumne geschrieben. Mal gleich statt sofort. Ist für mich nicht ganz einfach, aber ich versuche an mir zu arbeiten.

New York-Tipps für Euch

Big Apple: Ende letzter Woche hatte ich hier auf dem Blog wieder ein paar New York Tipps für Euch. Mein 3 Tage in New York Plan enthielt ganz viele persönliche Tipps und weckte bei mir auch sofort wieder die New York Sehnsucht.

Habt eine schöne Woche! Und denkt dran, zwischendurch auch einmal anhalten und durchatmen.

Hier geht’s direkt zu meinem Buch-Tipp aus diesem Artikel! Einmal auf Deutsch und einmal auf Englisch. (*Affiliate Links – Für Euch ganz normale Links zu Amazon. Ich werde aber vom Online-Shop am Umsatz beteiligt.)



0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen