Life at 30: 3 Dinge, die Du an Weihnachten (nicht) sagen solltest

In: Life at 30
suelovesnyc_weihnachten_was_du_nicht_sagen_solltest_life_at_30_kolumne Weihnachten

Keine Angst, das hier ist kein Weihnachts-Knigge-Artikel, damit Ihr das Dinner bei den Royals übersteht. Es geht vielmehr um ganz normale Situationen an Weihnachten…

Gestern war Nikolaus und schon steht Weihnachten vor der Tür. Deshalb geht es auch heute in der Life at 30 Kolumne ums Fest der Liebe (ja Liebe – vorausgesetzt, Ihr haltet Euch hieran):

Hier sind 3 Dinge, die Du an Weihnachten nicht unbedingt sagen solltest

#1 „Muss das dritte Stück Kuchen jetzt wirklich sein?”

Ja! Weihnachten gibt’s keine Diät. Und wenn es am Ende 15 Plätzchen sind, dann ist das eben so. Weihnachten hat auch viel mit Genuss und leckerem Essen zu tun. Also Waage verstecken, Kleid an statt enge Jeans und die Feiertage so richtig genießen.

#2 „Und wann ist es bei Euch so weit mit dem Nachwuchs?”

Wird die Schwester/Tante/Cousine bei gegebener Zeit schon erzählen, wenn sie schwanger ist oder das gerade plant. Aber solche scheinbar harmlosen Small Talk Fragen können ganz schön viel anrichten. Vielleicht klappt es nämlich gerade nicht oder das Thema ist einfach gerade kein Thema. Wenn’s dann doch soweit ist, dann wird es auch sicher schöner von beiden verkündet als als Antwort auf diese Nachfrage.

#3 „Ich muss nur mal kurz meine Mails checken”

Diesen Satz will ich an Weihnachten weder sagen noch hören. Ihr seid entschuldigt, wenn Ihr Arzt seid und es um Leben und Tod geht. Sonst kann New York/LA oder die digitale Welt auch mal akzeptieren, dass bei uns eben am 24. schon Weihnachten ist.

Und hier sind 3 Dinge, die Du an Weihnachten auf jeden Fall sagen solltest:

#1 „Komm, ich helfe Dir mal kurz” (Besser als: „Kann ich helfen?” – das wird oft abgewiegelt)

Oft bleibt die Arbeit in der Küche vor oder nach dem Dinner dann doch an einer Person hängen (meist: Mama). Beim Zuarbeiten und Schnippeln und einem Tee (oder Glas Wein) entstehen aber oft die schönsten Gespräche. Und die Küche sieht nach dem Dinner auch viel schneller wieder so aus wie vorher, wenn kurz alle mit anpacken.

#2 „Es ist so schön Euch zu sehen”

Denn das ist es. Und das ist doch das Schönste an Weihnachten. Auch wenn das unsere Gesellschaft (und ehrlich gesagt auch wir) vielleicht manchmal bei all der Weihnachtshektik und dem Geschenkewahn vergessen. Mit meinen Eltern auf der Couch zu sitzen, den Weihnachtsbaum zu bewundern und einen schönen Film zu schauen. (Psst… Am liebsten mit Popcorn aus der Mikrowelle.) Das Zusammensein ist es, das Weihnachten so schön macht.

#3 „Ich habe Euch vermisst”

Denn obwohl man sich mit dem Bruder auch mal zofft, ist es doch richtig schön, ihn wiederzusehen. Und den Eltern und Verwandten sagt man diesen Satz im Alltag auch viel zu wenig.

Ich freue mich jetzt schon auf die Feiertage!

Bild: Unsplash.com



0 comments

Leave a comment

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen