Weekly Update: Neujahrsputz (und zwar in jeder Hinsicht)

In: Lifestyle
Neujahrsputz suelovesnyc_neujahrsputz

Der Anfang des Jahres 2019 war für mich auch die Zeit für einen richtigen Neujahrsputz. Im wortwörtlichen und im mentalen Sinn…

In der letzten Woche ging es mir nicht so gut. Mein Energielevel? Minus 1000. Aber ich glaube genau diese zwei Tage haben mich mental weit gebracht. Was ich mit meiner wiedergefundenen Energie am Ende der Woche gemacht habe?

Neujahrsputz – innerlich

Kraft finden: Eigentlich dachte ich, dass ich am 2. Januar direkt voll durchstarten würde. Aber mein Körper signalisierte mir: Mach erst einmal langsam. Und ich glaube, dass mein achtsamer Start ins Jahr mir so gut getan hat. Ausreichend Schlaf, allein spazieren gehen an der frischen Luft und die wichtigsten Job-To-Dos ganz in Ruhe erledigen. Außerdem dachte ich viel nach, darüber, was ich wirklich will. Wie ein mentaler Neujahrsputz. Das war für mich viel besser, als mich kopfüber ins Jahr zu stürzen. So hatte ich bis zum Ende der Woche (und bevor es diese Woche im Job jetzt wieder so richtig los geht) meine Energie wieder gefunden.

Neues Jahr, neue Haarfarbe: Vielleicht habt Ihr meine kleine (aber sehr natürliche) Beauty-Veränderung schon bei Instagram mitbekommen. Diese Woche erfahrt Ihr dort auch im Feed auch noch mehr über meine neue Haarfarbe.

Neujahrsputz – am Wochenende war die Wohnung dran

Clean up: Am Samstag machten wir einige Erledigungen und den ganzen Sonntag verbrachten Jens und ich mit aufräumen und putzen. Ich habe sogar meinen Kleiderschrank aufgeräumt. Und es tat einfach so gut! Ich habe bei meinem Neujahrsputz endlich einmal all das erledigt, das ich vor mir hergeschoben habe. Und in meinem Arbeitszimmer steht seit diesem Wochenende auch endlich kein Karton mehr, sondern eine brandneue Kommode. Man glaubt es kaum, aber solche Kleinigkeiten haben mir für diese Woche unglaublich viel Energie und Motivation gegeben.

Serien-Marathon: Obwohl Jens und ich am Wochenende wirklich so viel erledigt haben, haben wir trotzdem wieder eine gesamte Netflix-Serie zu Ende geschaut. Jetzt bin ich auch mit der zweiten Staffel The Sinner durch und kann sie wie die erste Staffel wirklich sehr empfehlen. Meine aktuellen Netflix-Serien-Tipps lest Ihr hier!

Habt eine schöne Woche! Und nehmt Euch beim neu aufkommenden Stress auch immer einen kleinen Moment für Euch und zum Durchatmen. Vielleicht konnte ich Euch mit meinem Neujahrsputz ja auch motivieren.


1 Kommentare

  • miras_world_com

    7. Januar 2019 at 20:46

    Es klingt zwar unlogisch aber manchmal ist es tatsächlich so, dass man so ausgepowert sein muss um mit neuen Kräften zu starten. Denn wenn man vom Körper verboten kriegt sich zu bewegen,fängt man anders zu denken. Ich wünsche dir alles Gute und ein frohes neues Jahr!

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen