Weekly Update: Familienzeit, Hochzeit und berufliche Vorfreude

In: Lifestyle
suelovesnyc_Susan_fengler_Hochzeit_Cannes_Vorfreude

Am Wochenende stand endlich wieder eine Hochzeit an und ich habe meine Eltern besucht. Außerdem erzähle ich Euch von beruflicher Vorfreude im Weekly Update!

Bei traumhaftem Sommerwetter haben wir am Wochenende endlich einmal wieder eine Hochzeit gefeiert. Und das direkt im Nachbarort meiner Eltern. Jens Bruder hat geheiratet und es war so eine schöne Feier! Wie schön auch endlich wieder Zeit mit der Familie zu verbringen.

Am Wochenende meine Eltern wiederzusehen, nachdem wir Weihnachen „gecancelled” hatten, war so wertvoll. Und wurde mit einer Partie Boule in der Sonne am Neckar und Spargelessen gefeiert.

Kurz mal das Wochenende nach Süddeutschland „zu düsen” war super und das Wetter war einfach ein einziger Traum. Morgens einfach ein Sommerkleid überwerfen – ich bin zwar mitten im Winter geboren, aber eindeutig ein Sommerkind.

Jetzt bin ich heute mit einigen To-Dos in die Woche gestartet. Denn am Freitag verlasse ich zum zweiten Mal nach kurzer Zeit Hamburg.

Nach der Familienzeit am letzten Wochenende geht es am Freitag nach Cannes zu den Filmfestspielen.

Vorfreude auf ein Wochenende in Cannes

Ehrlicherweise habe ich nicht zu hoffen gewagt, in diesem Jahr wieder von L’Oréal Paris nach Cannes eingeladen zu werden. Der Trip mit einem meiner langjährigen Kunden 2019 an die Côte d’Azur war so wunderbar. Und eine großartige Erinnerung in den beiden schwierigeren Pandemie-Jahren.

Jetzt geht es wieder los! Und ich darf Freitagmorgen nach Cannes fliegen. Ich freue mich innerlich schon so, so sehr. Aber so hundertprozentig glaube ich auch erst, wenn ich Freitag im Flugzeug sitze (das erste Mal seit zwei Jahren übrigens). Denn wie schwierig es mit der Vorfreude noch für mich ist, darüber habe ich ja bei Instagram schon gesprochen.

Die letzte Woche in aller Kürze

Gefreut: Über ganz viel Familienzeit bei traumhaftem Sommerwetter. Und viel Zeit im Auto mit meinem Mann und guten Gesprächen.

Ausgetauscht: Mit Euch über meine aktuelle Life at 30 Kolumne um das Thema Kind (oder kein Kind) und diese ewige Rechtfertigung. Danke für die vielen, vielen Kommentare und Nachrichten auch bei Instagram. Das bedeutete mir sehr viel in den letzten Tagen.

Genickt: Meine Freundin und Kollegin Sarah hat so, so wahre Worte geschrieben. Über Betrug bei Social Media. Und ich kann wieder einmal (wie in all unseren Gesprächen darüber) nur zustimmen und nicken. Lesenswert: Schau mal hier!

Geschaut: „The Gilded Age” auf Sky. Wie Downton Abbey in New York City. Genau mein Ding und mit großartigen Schauspielern.

Geplant: Die erste berufliche Reise seit langem.

Gegessen: Wieder drei Kilo Erdbeeren. Und – na klar – Spargel. Aber auch mal wieder Ferrero Küsschen. So lecker!

Getragen: Meine Hochzeitssandalen von Gianvito Rossi. Der beste Schuhkauf aller Zeiten (schon wieder keine einzige Blase am Fuß und das beim ersten Mal offene Schuhe im Jahr). Ähnliche habe ich hier bei Mytheresa entdeckt.

Gestartet: Mit meiner Yoga-Routine. Langsam komme ich wieder rein und es tut einfach so, so gut.

Habt eine gute Woche! Die Wochen-Affirmation „Ich lasse los, was ich nicht kontrollieren kann” findet Ihr jetzt immer auch bei Instagram im Feed und ich freue mich sehr über Eure Kommentare dazu.


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.