5 Fragen, die Du Dir vor der Hochzeit stellen solltest

In: Hochzeit
5 Fragen vor der Hochzeit planen suelovesnyc_hochzeit_planen_5_fragen_vor_der_hochzeit

Die eigene Hochzeit planen – so aufregend! Da hilft es, wenn man sich austauscht. Hier sind 5 Fragen, die Du Dir vor der Hochzeit stellen solltest.

Ich bin jetzt schon fast zwei Jahre verheiratet und denke immer noch wahnsinnig gern an den Hochzeitstag zurück. Ich kann mich noch gut erinnern, dass man an einiges denken muss, wenn man selbst die eigene Hochzeit planen will. Bei all dem Planungschaos im Kopf, da können ein paar Ratschläge unheimlich helfen. Also schreibe ich heute einmal wieder einen Hochzeitsartikel für Euch.

Hier sind 5 Fragen, die Du Dir vor der Hochzeit stellen solltest

Keine Angst, hier kommt jetzt nichts à la „Willst Du wirklich heiraten?“ Oder „Ist er wirklich der Richtige?“. Dafür musst Du keinen Artikel auf einem Blog lesen. Es geht vielmehr darum, nicht in einen Planungsstress zu verfallen und alles rund um die Hochzeit genießen zu können.

#1 Planen wir alles wirklich so, wie wir beide es wollen?

In manchen Situationen im Leben sollte man nicht egoistisch sein. Euer Hochzeitstag gehört allerdings nicht dazu. Hier geht es um Euch. Und deshalb sollte auch alles so geplant werden, wie Ihr beide es gern hättet. Die Tante fände eine Scheune als Hochzeitslocation unangemessen, Ihr liebt aber die Natur und wollt nicht in der Kirche heiraten? Denkt immer daran: Es ist Eure Hochzeit. Plant alles wirklich so, wie Ihr beide es auch wollt.

#2 Welches sind die Punkte, die uns am wichtigsten sind?

In der Hochzeitsplanung kann man sich schnell verlieren. Du liebst weiße Blumen, aber sonst ist Dir die Tisch-Deko eigentlich nicht so wichtig? Du musst nicht alles bis ins kleinste Detail planen. Die Dinge, die Euch wichtig sind unbedingt priorisieren und als erstes erledigen und bei anderen To-Dos auch mal die Dienstleister (z.B. hier die Gärtnerei) oder Freunde machen lassen.

#3 Wer kann uns bei der Planung besonders gut unterstützen?

Eine Freundin arbeitet in der PR und ist es gewohnt für Ihre Kunden große Events auszurichten? Der Kumpel ist super vernetzt und kennt richtige gute DJs? Seht Euch mal auf Eurer Gästeliste genauer um. Wer kann vielleicht ganz einfach die Planung unterstützen? Das müssen nicht ausschließlich die Eltern oder Trauzeugen sein.

#4 Was wollen wir unbedingt selbst machen und was können wir abgeben?

Bei unserer Hochzeit gab es ein paar Dinge, die wollte ich einfach gern selbst machen. Aber es gibt bei jeder Hochzeitsplanung auch To-Dos die man ganz leicht abgeben kann. Dazu passt schließlich auch der vorherige Punkt hier. Ihr müsst nicht alles allein wissen und planen, überlegt in Ruhe, was Ihr vielleicht an andere abgeben könnt.

#5 Wollen wir lieber selbst sprechen, oder andere sprechen lassen?

Zum Schluß noch ein spezifischerer Punkt. Bevor es in die genauere Hochzeitsplanung ging, hatte ich mir über diese Frage noch gar nicht so viele Gedanken gemacht. Es ist aber sehr wichtig, dass Ihr nicht nur Zeit für Reden einplant. Ihr solltet Euch auch fragen, ob Ihr selbst bei der Trauung etwas sagen möchtet, oder das dem Redner überlassen wollt. Das ist ganz individuell. Einige wollen gern eigene Worte verlieren, andere würde das bei all der Aufregung nur wahnsinnig unter Druck setzen. Und da schließt sich hier der Kreis: Plant es einfach genau so ein, wie Ihr es beide wollt und vor allem wie Ihr Euch wohl fühlt.

Ich wünsche Euch eine wunderschöne Hochzeit!

Und hier gibt es noch mehr Tipps für die Hochzeit – viel mehr Artikel findet Ihr in meiner Hochzeitskategorie:

Euer Zeitplan für den Hochzeitstag

Das absolute Hochzeits-No-Go

Tipps für Dein Braut Make-up 

Die Sitzordnung bei der Hochzeit

Vermeide diese 5 Fehler bei der Hochzeitsplanung

Bild: Unsplash.com


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen