Sommer in Hamburg: 5 Dinge, die Ihr unbedingt machen solltet

In: Travel
Sommer in Hamburg im Sommer suelovesnyc_tipps_hamburg_im_sommer_in_hamburg

Bei strahlendem Sonnenschein am Wasser sitzen. So herrlich! Heute habe ich 5 Dinge für Euch, die Ihr im Sommer in Hamburg unbedingt machen solltet!

Sommer in Hamburg – da genieße ich wirklich jeden einzelnen Tag in vollen Zügen. Anders als viele glauben, ist in Hamburg nicht immer nur mieses Wetter. Klar, im November würde ich immer gern auswandern. Aber der Sommer in Hamburg ist einfach wunderbar. Man ist nicht nur wahnsinnig schnell an der Ostsee oder an der Nordsee, der Elbstrand kann sich auch wirklich sehen lassen. Und ich liebe es an der Alster auf der Wiese zu liegen. Man ist einfach immer am Wasser und meist ist es weder stickig noch schwül, wie ich es sonst aus meiner Heimat Süddeutschland kenne.

Was Ihr im Sommer in Hamburg unbedingt machen solltet?

#1 Ganz viel Zeit am Wasser verbringen

Wir fahren an einem heißen Sonntag oft an die Ostsee (Scharbeutz, Grömitz und Co. sind tolle Ostsee-Ziele). Aber auch am Elbstrand kann man toll einen Sommertag verbringen. Ich finde es am Falkensteiner Ufer besonders schön. Ein richtiger Strand mitten in der Stadt? Großartig!

Aber ich laufe auch oft einfach vor an die Alster. Dort findet Ihr auch überall eigentlich immer schöne schattenspendende Bäume und könnt dort einfach im Gras liegen. Buch mitnehmen und ein paar Snacks – so schön.

#2 Draußen essen – zum Beispiel am Mühlenkamp

Den Mühlenkamp in Winterhude schätze ich besonders im Sommer sehr. Nicht nur, weil dort mein absolutes Lieblingscafé Paledo (alles glutenfrei!) ist. Hier gibt es so viele gute Restaurants – alle direkt nebeneinander. Seit neuestem bin ich auch dauernd im AN Vegan House – hier gibt es auch einen super schönen Außenbereich. Aber nicht nur direkt auf dem Mühlenkamp, sondern zum Beispiel auch in der Gertigstraße. Und man kann beinahe überall toll draußen sitzen. Sommer-Lunch Plan? Vietnamesisch essen bei Quan Do (z.B. frische Sommerrollen) und dann direkt daneben eines der riesigen Cheesecake-Stücke bei Cheesecake Heaven teilen (ich esse einfach den Boden nicht).

suelovesnyc_tipps_hamburg_im_sommer_in_hamburg

#3 Stand Up Paddling auf der Alster

Nicht nur Bootfahren (an diversen Stellen könnt Ihr Euch Ruderboote oder Tretboote ausleihen), sondern auch Stand Up Paddling macht auf der Alster wahnsinnig viel Spaß. Ihr könnt hier die kleinen Kanäle erkunden und Euch die traumhaften Alstervillen vom Wasser aus anschauen. Stand Up Paddling auf der Alster finde ich auch nicht so schwer – da es hier ja keine Wellen gibt wie am Meer. Allerdings müsst Ihr an schönen Tagen auch häufig Booten ausweichen. Aber das bekommt Ihr hin!

Ein kleiner Verleih – übrigens direkt am Mühlenkamp (falls Ihr Essen und SUP verbinden wollt) ist SUP Legion. Orte für SUP in Winterhude sind zum Beispiel der Anleger in Winterhude. Oder Ihr leiht Euch ein Board bei SUPco (hier war ich auch schon) oder bei SUPClub. In Uhlenhorst gibt es zum Beispiel die Alstersurfer.

#4 Richtig gutes Eis essen

In Hamburg gibt es wahnsinnig gute Eisdielen – mit besten Zutaten. Viele schwören mittlerweile auf Luicella’s (gibt es im Grindel und auf St.Pauli direkt hinter der Reeperbahn). Hier gibt es nicht nur kreative Sorten – Ihr dürft auch immer probieren. Bei Kätis Eissalon bei mir um die Ecke (einem Mini-Eisladen auf der Hudtwalckerstraße) habe ich vor kurzem ein wahnsinnig leckeres Mango-Sorbet gegessen. Und bei Enie’s echtes Eis gibt es sogar glutenfreie Waffeln! Bei Delzepich Eis in Uhlenhorst gibt es immer außergewöhnliche und neue Sorten – und es ist so lecker. Und gerade hat auf dem Winterhuder Marktplatz eine neue Eisdiele eröffnet – Ich war leider aber noch nicht da.

#5 Den Bar-Abend mit Freunden auf der Schanze nach draußen verlegen

Eigentlich kann man im Schanzenviertel fast bei jedem Wetter draußen essen und trinken. Das Alster (für die Süddeutschen: ein Radler) oder Wein schmecken aber an lauen Sommerabenden einfach besonders gut. Einfach mit Freunden treffen und von Bar zu Bar ziehen.

Habt einen tollen Sommer in Hamburg!

Bild (oben): Dennis Kayser


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen