Hygge-Erkenntnisse nach einem Ostsee-Wochenende

In: Travel
hygge ostsee-wochenende suelovesnyc_susan_fengler_hygge_erkenntnisse_ostsee_wochenende

So ein Ostsee-Wochenende – herrlich! Mehr Hygge geht kaum… Welche Erkenntnisse ich nach zwei Tagen am Meer mit nach Hause brachte?

Kaum ist der Januar da, stecken wir schon wieder im Job-und-Hektik-Hamsterrad. To-Do-Listen werden immer länger. Und man sehnt sich zurück nach den ruhigen Weihnachtstagen.

Weil wir wussten, dass einen das neue Jahr manchmal wie ein kalter Windstoß erwischen kann, haben wir uns letztes Wochenende zwei Tage Entspannung eingeplant. Allerdings ebenfalls mit kaltem Wind. Ein Ostsee-Wochenende in Kühlungsborn. Der Plan: Spazierengehen, essen, Sauna.

Welche Hygge-Erkenntnisse ich vom Ostsee-Wochenende mitbrachte?

Also zunächst einmal, wie Ihr sicher schon hier gelesen habt, dass nicht immer alles perfekt läuft und man dann zusehen muss, dass man auch dann das Positive sieht. Aber darum soll es jetzt gar nicht gehen…

Auf der Heimfahrt am Sonntag (wir nahmen noch einen Umweg über Berlin wegen eines Basketballspiels) ist uns beiden etwas aufgefallen. Das Wochenende an der Ostsee fühlte sich so wahnsinnig lang und so unheimlich schön nach Urlaub an. Und hat deswegen einfach nur glücklich gemacht. Wir waren so viel an der frischen Luft wie selten an einem Winter-Wochenende. Das allein tat schon wahnsinnig gut.

Aber wir können natürlich nicht jedes Wochenende ans Meer fahren. Trotzdem habe ich drei Erkenntnisse gewonnen, die wir auch einfach Zuhause umsetzen können. Für mehr Hygge – Ihr wisst schon…

#1 Am Wochenende rausgehen – nicht nur bei strahlendem Sonnenschein

Die Alster ist bei uns so nah. Und ich habe richtig gemerkt, wie gut es tat, sich mal von der Kälte den Kopf „freipusten” zu lassen. Also auch wenn der Himmel grau ist, einfach mal warm einpacken und raus an die frische Luft. Danach geht ja immer noch „Netflix & Chill”.

#2 Freitagabends schon etwas Schönes unternehmen

Oft ist man freitags so platt von der Woche, dass man sich nur noch aufs Sofa verkrümelt. Ist ja auch okay. Aber ab und zu einfach gemütlich mit Freunden oder zu zweit essen gehen oder noch schön in die Sauna – und schon fühlt sich das Wochenende viel länger an. Muss ja keine Partynacht werden – Life at 30 und so…

#3 Neues kennenlernen

Das kann auch in der eigenen Stadt sein. Ich bin immer besonders glücklich, wenn ich etwas Neues entdecke oder erlebe. Das kann mal ein anderes Restaurant sein oder dass man einfach mal den Tag in einem anderen Stadtteil verbringt. Oder eben auch ein Wellness-Tag, den man sich auch in der eigenen Stadt gönnen kann. Fühlt sich sofort nach Urlaub an und sorgt für viel mehr Entspannung und Glücksmomente als nur auf dem Sofa zu sitzen.

Habt einen schönen Sonntag Ihr Lieben!



0 comments

Leave a comment

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen