Der Berliner Salon: Deutsche Labels-to-Watch

In: Fashion
Berliner salon berliner_salon_suelovesnyc_fashion_week_labels_to_watch

Letzten Freitag habe ich beim Berliner Salon alte Lieblingsdesigner und neue Labels gesehen und kennengelernt. Diese hier sind definitive deutsche „Labels-to-Watch”! Und ich zeige Euch Schmuck für Eure Wishlist!

Ich liebe den Berliner Salon – und vor allem die Gruppenausstellung. Dort treffe ich nicht nur Kollegen und Businesspartner alle an einem Ort. Man kann auch ganz entspannt mit den Designern über ihre Kollektion quatschen. Viel näher als bei einer Runway Show.

Hamburg-Connection: Nina Kastens macht Schmuck zum Verlieben

Im Berliner Salon habe ich auch Nina Kastens wiedergesehen. Bei ihr habe ich mir in ihrem kleinen Hamburger Store schon einen wunderschönen Ring mit der Schrift „I am good” gekauft vor einiger Zeit. Ich liebe ihre Schmuck-Kollektionen einfach. Die neueste, die sie auch in Berlin präsentierte: Inspiriert von Donuts. Lecker, elegant und einfach schön! Eines meiner absoluten Lieblings-Schmucklabels aus Deutschland. Vielleicht habt Ihr Nina und mich ja auch – seit kurzem mit der gleichen Frisur – in meiner Instagram Story aus Berlin gesehen.

nina_kastens berliner salon

Berliner Salon Entdeckung: Horror Vacui

Okay, wahrscheinlich bin ich damit schon etwas spät, aber hey: better late than never. Die Kollektion von Horror Vacui hat mir im Salon richtig gut gefallen. Und als ich wieder Zuhause war, entdeckte ich das deutsche Label auch in meiner US-Vogue. Höchste Zeit also, dass ich Euch das Label als „Label-to-Watch” präsentiere. Horror vacui heißt übrigens die Angst vor der Leere. Endlich zahlt sich mein kleines Latinum mal aus… Und Anna Heinrichs entwirft Pyjamas und Nightwear, die viel zu schade sind, um sie wirklich zum Schlafen zu tragen. Unbedingt auschecken!

DER_BERLINER_SALON_group_exhibition_Horror_Vacui

Noch mehr Schmuck: Goldgräber-Fundstücke bei Golpira

An diesem Schmuck blieb ich im Berliner Salon auch hängen. Ich klebte gerade zu am Ausstellungskasten. Bei Golpira stehen echte Goldnuggets im Vordergrund. Und die sehen an Ketten und Armbändern ziemlich cool aus. Ebenfalls cool: Die Story dahinter. Die Designerin Gisa Golpira ist wirklich im Dschungel aufgewachsen. Jedes Stück ist einzigartig und Gisa setzt bei ihrem Label stark auf Nachhaltigkeit. Muss ich haben!

golpira

Also diese Ladies und ihre Labels solltet Ihr unbedingt im Auge behalten. Bei mir landet sicher das ein oder andere Schmuckstück auf der nächsten Weihnachts-Wishlist… Ich kenn mich doch.

Bilder: Getty Images für Der Berliner Salon, PR Nina Kastens, PR Golpira



0 comments

Leave a comment

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen