Beauty-Know-how: Was Dein Trockenshampoo noch alles kann

In: Anzeige, Beauty
Trockenshampoo Batiste suelovesnyc_trockenshampoo_batiste_volumen_hair_benefits_startbild

[Anzeige] Trockenshampoo? Klar, hast Du Zuhause, wenn die Zeit mal nicht zum Haare waschen reicht. Heute verrate ich Dir, was Dein Trockenshampoo noch so alles kann und warum ich immer eins auf Reisen dabei habe.

Es gibt da auf Reisen und vor allem, wenn ich auf berufliche Events eingeladen bin, immer diese kleine, bunte Sprühdose, die ich auf jeden Fall dabei habe. Ich glaube mein Mann kann „null-komma-nix“ mit dieser bunten Dose anfangen. Denkt wahrscheinlich es ist Haarspray. Für mich war sie aber schon oft der absolute Haarstyling-Retter. Mein Trockenshampoo von Batiste.

Wieso gerade von Batiste? Weil ich gerade die Marke wirklich seit Jahren benutze. Bei Trockenshampoos bin ich wählerischer als beim Essen (und das hat was zu heißen). Und wenn ich mal ein Gutes gefunden habe, dann schätze ich es sehr. Und von Batiste gibt es als Bonus für meine Reisen auch schon seit längerem die Mini-Sprühdosen. Wer wie ich viel mit Handgepäck reist, der weiß, wie wichtige Beauty im Miniformat ist.

suelovesnyc_trockenshampoo_batiste_volumen_3

Damit Ihr hier aber nicht nur einen langjährig getesteten Trockenshampoo-Tipp bekommt, sondern ich der Beauty-Know-how Kategorie auch alle Ehre mache, gibt es natürlich auch eine große Portion Infos für Euch.

Beauty-Know-how: Was Dein Trockenshampoo noch alles kann

Trockenshampoo Batiste suelovesnyc_trockenshampoo_batiste_volumen_hair_benefits_start

Natürlich kann Dich Dein Trockenshampoo von einer Haarwäsche zur anderen retten. Und wenn Ihr  – wie ich – feines, glattes Haar habt, dann wisst Ihr, dass man sich am liebsten jeden Tag die Haare waschen würde.

Wenn ich beruflich reise und für das Haare waschen vor dem Meeting oder Event keine Zeit mehr ist (geht mir häufig so!), dann ist meine kleine Trockenshampoo-Sprühdose wirklich mein absolutes Styling-Geheimnis. Aber nicht nur, weil meine Haare dann nicht strähnig, sondern frisch gewaschen aussehen. Es geht ums Volumen…

Trockenshampoo sorgt für Volumen

suelovesnyc_trockenshampoo_batiste_volumen_1

Meine Haare sind glänzend, glatt, gesund… Aber ein Wort fällt einem bei meinen feinen Haare nicht gerade ein: Volumen. Deswegen bin ich immer auf der Suche nach easy Tipps und Tricks, die meine Haare voluminöser aussehen lassen und sie griffiger machen. Und da kommt die kleine, bunte Sprühdose vor dem Event oder Meeting ins Spiel. Ich sprühe mir das Trockenshampoo an den Haaransatz, warte kurz, massiere es ein, bürste es (unbedingt auch über Kopf!) aus und schon: Volumen. Oft benutze ich Batiste „Trockenshampoo & Volumen“ aus der Hair Benefits Serie. Das enthält noch eine spezielle Volumen-Formel mit aufpolsterndem Kollagen. Bringt richtig Volumen ins Spiel und wenn ich mit meinen Fingern durch die Haare gehe, dann sind sie auch gleich viel griffiger.

suelovesnyc_trockenshampoo_batiste_volumen_2

Hochsteck- und Flechtfrisuren halten viel, viel besser

Aber nicht nur, wenn ich meine Haare (wie so oft) offen trage, ist Trockenshampoo mein Beauty-Secret. Gerade wenn man sehr glattes Haar hat, dann „flutscht“ es beim Haarstyling gern mal einfach so durch die Finger. Bei hochgesteckten Haaren oder Flechtfrisuren will man aber doch, dass die Frisur auch richtig lange hält. Und da kommt dann als erstes eines der Trockenshampoos ins Spiel. Danach die Haare wie geplant stylen – und nichts flutscht, sondern bleibt an seinem Platz.

Du kannst Deinen Ansatz kaschieren

Der nächste Friseurbesuch müsste dringend ausgemacht werden? Es gibt auch Trockenshampoos, die herausgewachsene Ansätze kaschieren. Bei Batiste ist das die Hint of Colour Serie. Gibt es für blondes, braunes und dunkles Haar und der Ansatz kann bis zum nächsten Haare färben kaschiert werden. Brauche ich aktuell nicht. Aber das nächste Colour Treatment kommt ja bestimmt…

So benutzt Du Trockenshampoo richtig

suelovesnyc_trockenshampoo_batiste_hair_benefits_serie

Beim Batiste-Event in Hamburg hat es mir Haarstylist Boris Entrup nochmal bestätigt: Es ist wahnsinnig wichtig, die Sprühdose vor der Anwendung so richtig gut zu schütteln. Dann ca. 2 cm breite Partien am Haaransatz nacheinander abteilen und aus ca. 30 cm Entfernung das Trockenshampoo aufsprühen. Kurz warten (wirklich nicht direkt loslegen – mein Tipp aus persönlicher Erfahrung!). Und dann richtig gut einmassieren. Anschließend die Haare durchbürsten. Fertig!

Meine ultimativen Batiste-Favoriten? Volumen (aus der Hair Benefits Serie) und Cherry (aus der Fragrance Serie). Ab August kommt übrigens noch Pink Pineapple dazu für alle Ananas-Fans!

Bilder: Sophie Wolter


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen