Weekly Update: Die Aufregung steigt

In: Anzeige, Lifestyle
Aufregung suelovesnyc_susan_fengler_weekly_update_hamburg_ganni_sunny_beaches_closed_wendejacke

Schmetterlinge im Bauch sind nichts dagegen, wenn es um die allerletzten Steps der Hochzeitsplanung geht. Was außer erster Aufregung letzte Woche noch angesagt war?

Ich zähle jetzt absichtlich nicht die Tage bis zur Hochzeit runter – das macht nur nervös. Am letzten Wochenende habe ich zum ersten Mal die Aufregung gespürt, die so ein Tag mit sich bringt.

Hochzeitsplanung: Witzigerweise sind wir bei Friends (wir haben bei der ersten Folge nochmal angefangen) gerade an der Stelle, an der Monica und Chandler heiraten. Witziger Zufall. Für unsere eigene Hochzeit haben wir letzte Woche eigentlich alles finalisiert. Tischplan durchgegeben, DJ nochmal gebrieft und festgestellt: Ach dieser erste Tanz, irgendwie bekommen wir das schon hin (hoffentlich ohne gebrochenen Zeh).

Diese Woche ist für mich eigentlich nur noch eine Sache richtig angesagt: Mich nicht verrückt machen zu lassen. Ommmm!

Neben all der Aufregung habe ich auch eine neue Hamburg-App kennengelernt

Hamburg-Liebe: Letzte Woche habe ich nicht nur Artikel für die Woche nach der Hochzeit vorgeschrieben, sondern war auch auf einer interessanten Pressekonferenz bei der Hamburger Sparkasse. Vielleicht habt Ihr die Haspa PK ja schon bei Insta Stories gesehen. Es ging um die neue App Kiekmo, die in Hamburg gelauncht wurde. Hier erfährt man alle News (Restaurant- und Café-Eröffnungen interessieren mich ganz besonders) direkt zu seinem Stadtteil. Erst einmal beginnt der Rollout mit Eimsbüttel (mein Hamburger Bezirk) und Altona. Ich bin gespannt ob ich in der App vielleicht auch mal ein neues glutenfreies Restaurant-Highlight spotte.

Was ich allerdings besonders praktisch fand: Es gibt in den Haspa-Filialen der beiden Stadtteile jetzt Kiekmo-Schließfächer. Die kann man einfach mit der App vorreservieren und zum Beispiel den schweren Einkauf zwischenlagern. Oder den Schlüssel für die Freundin, die am Wochenende zu Besuch kommt. Finde ich super! Fürs Abholen (also in dem Fall die Freundin) braucht’s auch gar keine App. Werde ich sicher mal nutzen.

Shopping: Apropos Einkauf. Bloggen ist ganz schön gefährlich. Als ich für meinen Blogpost von gestern für Euch die Online-Shops durchgesehen habe, habe ich auch gleich selbst geshoppt. Endlich neue weiße Chuck Taylor Slip Ons (also die ohne Schnürsenkel)!

Habt eine schöne Woche und esst Eure Teller leer (in Hamburg brauche ich Unterstützung beim Wetter)!

In Kooperation mit Haspa

Bild: Dennis Kayser



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares