New York, I love you…

In: New York City
new york central park

In den USA zu landen und nicht in New York City am Flughafen anzukommen – war seltsam. Als ich dann endlich New Yorker Boden unter den Füßen hatte… durchatmen, ein schönes Du-bist-Zuhause-Gefühl…

Meine Gefühle für New York kann man am besten mit einer realen Fernbeziehung vergleichen. Wir sehen uns oft monatelang nicht und vermissen uns schrecklich, vor dem Flug dann die ultimative Vorfreude und dann endlich, endlich, endlich das große Wiedersehen…

Vor Ort herrscht dann – wie bei einer Fernbeziehung – Gefühlschaos. Alles will man gleichzeitig erleben, am liebsten alles sofort. Ohne Pause. Stundenlang zu Fuß unterwegs? Kein Problem! Man will die Zeit festhalten, aber Stunden fühlen sich an wie Sekunden.

Allerdings gibt es auch wie in der zwischenmenschlichen Beziehung kleine Krisen. Frustration, weil man einfach viel zu wenig Zeit miteinander hat. Der Gedanke an das Verlassen – den man am liebsten ganz weit wegschiebt. Wenn man dann im Flugzeug nach Deutschland sitzt und am liebsten sofort wieder zurück fliegen würde. Im Kopf schon der Gedanke an das nächste Wiedersehen.

New York, I love you – and you know I’ll always will…



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *