Fashion-Blogger-Trend: Warum macht keiner mehr seine Tasche zu?

In: Fashion
fashion blogger offene taschen tasche instagram outfit post susan fengler suelovesnyc

Manche Blogger-Trends verstehe ich total, andere wiederum gar nicht. In letzter Zeit frage ich mich auf Instagram immer nur: Warum macht eigentlich keiner mehr seine Tasche zu?

Ich bin nicht der typische Fashion Blogger. Aber auch ich zeige gern, was ich so trage (Und kaufe mir mal eine teure Bag… hust). Besonders auf Instagram wimmelt es ja auch immer nur so von #ootd Postings. Und da mache ich gern mit. Schließlich lassen wir uns auf Social Media alle gern von schönen Looks inspirieren. Bei den Blogger-Fotos auf Instagram fallen mir auch immer wieder Trends auf. Eis in die Kamera halten oder auf einem aufgeblasenen Donut im Pool posieren. Ich bekenne mich schuldig in beiden Fällen. Hat auch ziemlich viel Spaß gemacht, die Fotos zu knipsen (und das Eis danach zu essen)…

Aber was soll das mit der offenen Tasche?

Einen Foto-Trend finde ich aber ziemlich schwachsinnig. Und das muss heute mal raus. Sorry Ladys, ich liebe Euch, aber das verstehe ich einfach nicht. Warum muss die Designer-Tasche auf den Outfit-Bildern jetzt immer offen sein? Weil’s lässiger aussieht? So à la: Eigentlich pose ich gerade gar nicht eine Viertelstunde für mein Insta-Foto und jage es danach durch die Bildbearbeitung. Soll hier ein Fashion-Schnappschuss impliziert werden?

Dabei wird die Tasche doch extra fürs Foto erst aufgemacht. Kann mir doch keiner erzählen, dass alle immer mit offener Bag durch die Gegend laufen. Bei Gucci Dionysus und Co. ist aber doch gerade die Vorderseite mit der Schnalle besonders schön. Will mir einfach nicht in den Kopf, warum man die dann absichtlich nicht richtig zeigt. Oder checke ich die Message nicht? Dann helft mir gern auf die Sprünge.

Egal ob Tasche offen oder nicht, das Instagram-Pic ist nicht so unabsichtlich „on the go” entstanden, wie wir alle immer vermitteln wollen. Ob die Bag jetzt offen ist oder nicht…

Bild: Fabijan Vuksic



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares