Ready, steady, go: 5 Tipps für ein schnelles Make-up

In: Beauty
schnelles Make-up suelovesnyc_susan_fengler_beauty_tipps_schnelles_make_up

In ein paar Stunden ist wieder Montagmorgen. Und da will man morgens so lange im Bett bleiben wie möglich. Deshalb gibt’s heute 5 Tipps für ein schnelles Make-up für jeden Tag. Besonders für Montag!

Man soll sich ja nicht selbst loben. Aber ein 5-Minuten-Make-up – da bin ich wirklich unschlagbar. Wie sagt man so schön: Übung macht den Meister. Und die Übung habe ich – egal ob bei Eyeliner oder Lippenstift. Ich fange nämlich meist erst dann an mich zu schminken, wenn ich eigentlich schon los muss. Mehr als 5 Minuten sind da oft nicht drin.

Beauty-Insights: Hier sind meine 5 Tipps für ein schnelles Make-up

#1 Besonders wichtig: Ein schöner Teint und Concealer

Das Wichtigste bei meinen Make-ups: eine schöne Haut. Selbst wenn man die gerade wegen Hormonen oder Stress nicht hat: Wir können sie schnell schön schminken. Euer Make-up muss nur unbedingt perfekt auf Euren Hautton abgestimmt sein. Deshalb habe ich einen dunkleren Ton für den Sommer und einen helleren (meist einfach dieselbe Foundation einen Ton heller) für den Winter. Klingt banal, aber ist wahnsinnig wichtig, wenn es schnell gehen soll. So müsst Ihr nicht unbedingt den Hals mit schminken und müsst auch nicht auf Make-up-Ränder achten. Dann noch schnell ein bisschen Concealer unter die Augen geben. Ich verteile ihn einfach mit den Fingern und klopfe ihn etwas ein.

#2 Transparentes Puder ist meine Geheimwaffe

Ich liebe transparentes Puder. Aber nie loses Puder verwenden, wenn Ihr in Eile seid! Viel zu oft schon eine riesige Sauerei im Bad veranstaltet… Mit einem XXL-Puderpinsel von La Mer* fixiere ich mit dem Puder in wenigen Sekunden meine Foundation. Super schnell – und unsichtbar.

#3 Zeit für Lippenpflege und Lip Liner muss sein

Das geht ja auch wirklich fix. Wenn es schnell gehen muss setze ich auf einen farblosen Lancôme Le Lip Liner*. Der Lippenstift läuft nicht aus, aber man muss mit dem Lip Liner nicht all zu genau sein.

#4 Auffälliger Lippenstift lässt einen immer frisch wirken

Übrigens auch mein After Work Make-up Tipp: Lippenstift in einem dunklen Pink oder Rot. Egal, ob gerade ein kleiner Pickel an der Nase sprießt oder die Augenringe doch zu sehen sind. Alle werden Euch sagen, dass Ihr so frisch ausseht, weil sie nur auf Eure Lippen schauen. So schnell und so effektiv. Allerdings nicht den schnellen „Finger-Trick” vergessen. Kurz den Zeigefinger zwischen die Lippen und diese schließen – dann ist der auffällige Lipstick nicht gleich auf den Zähnen.

#5 Paletten und Highlighter benutzen

Meine Bobbi Brown Palette, in der Rouge, Bronzer und Highlighter nebeneinander angeordnet sind, hat mich schon oft last minute gerettet (diese hier* ist auch super). Nach dem Rouge noch schnell mit dem Finger einfach kurz in den Highlighter und die höchste Stelle der Wangenknochen highlighten. Sofort sieht Euer Make-up perfekt aus, auch wenn Ihr vielleicht kaum Zeit dafür hattet.

Und unterwegs den Lipstick bitte immer nur im Bus an der roten Ampel auftragen. Ich bin da langsam Profi. Sonst macht Euch eine Bodenwelle oder ein kurzes Bremsen auf einmal zum Joker…

Bild: Dennis Kayser

Anzeige / *Affiliate Links (für Euch ganz normale Links zu den Produkten, ich werde vom Shop am Umsatz beteiligt)



0 comments

Leave a comment

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen