#BodyShamingIsForLosers „Gut siehst Du aus. So dünn.”

In: Beauty
#bodyshamingisforlosers suelovesnyc_susan_fengler_body_shaming_chiara_ferragni_bodyshamingisforlosers

Danke, Chiara Ferragni! Mit dem Hashtag #BodyShamingIsForLosers löst sie gerade eine neue Body Shaming Diskussion aus. Ich habe dazu auch etwas ganz Persönliches zu sagen…

Heute muss ich das Weekly Update um einen Tag schieben. Weil ein Thema gerade einfach raus muss. Ich nicht bis morgen warten kann.

Da feiert Mega-Influencerin Chiara Ferragni ihren Junggesellinnenabschied auf Ibiza und eine italienische Zeitung hat nichts besseres zu drucken als einen Body Shaming Artikel. Die Freundinnen hätten auch Spaß, obwohl sie nicht dünn sind. Weil kurvige Frauen im Bikini nicht auch Spaß am Strand haben können??! Was mich daran zusätzlich erschüttert? Chiaras Freundinnen sind alle super skinny, nur eine ist ansatzweise etwas kurviger. Das Frauenbild unserer Gesellschaft: „je dünner, je hübscher” wird hier wirklich auf die Spitze getrieben.

#BodyShamingIsForLosers – danke Chiara Ferragni, dass Du Deine Stimme nutzt

Schön = dünn. Das wird in unserer Gesellschaft leider viel zu häufig gleichgesetzt. Ich finde es super, dass Chiara jetzt auf Instagram kontra gibt. Schließlich ist sie die Modebloggerin schlechthin und gerade in der Fashion Szene ist Body Shaming ja an der Tagesordnung.

Ich bekam in letzter Zeit auf beruflichen Veranstaltungen ein ums andere Mal zu hören: „Gut siehst Du aus. Du hast abgenommen, oder?” Soll als Kompliment gemeint sein, bringt mich aber zum Nachdenken. Ja, ich habe abgenommen. Weil ich häufig Probleme mit meinem Magen habe und dann ein paar Wochen auf Süßigkeiten, Alkohol und Co. verzichten muss. Führt bei meinen Freunden zu Besorgnis – in meiner Branche ist eine Kleidergröße weniger allerdings Anlass für Komplimente. Traurig.

Eine meiner Kolleginnen erlebt das Body Shaming dagegen anders herum. Sie ist sehr dünn – einfach von Natur aus. Und muss sich ständig rechtfertigen, ob sie denn genug essen würde. Schließlich könne man bei ihr ja jeden Knochen sehen. Ihr seht: Bei Body Shaming gibt es keine Grenzen. Zu dick, zu dünn – Shaming funktioniert immer.

Body Positivity statt Body Shaming, bitte!

Selbst mit meinem Aussehen zufrieden zu sein. Im Großen und Ganzen. Das ist mir wichtig. Und das gelingt mir erstaunlich gut. Dafür kann ich auch meinen Eltern danken – die mir beibrachten, mich so zu akzeptieren, wie ich bin. Und als Teenager war der Blick in den Spiegel mit Akne im Gesicht nicht immer einfach, das kann ich Euch sagen.

Es macht mich wahnsinnig traurig, dass viele Frauen oft so unzufrieden mit ihrem Aussehen sind. Weil uns die Gesellschaft vorgibt: Dünn sein ist hübsch. Ich finde: Glücklich sein ist hübsch. Nett sein ist hübsch. Und positiv sein ist hübsch. Also lasst Euch nichts einreden! Ihr seid super – genau so wie Ihr seid! #BodyShamingIsForLosers



0 comments

Leave a comment

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen