Mit diesen 3 Tricks sieht roter Lidschatten richtig cool aus

In: Beauty
roter Lidschatten suelovesnyc_roter_lidschatten_tricks

Roter Lidschatten? Aber sehe ich da nicht automatisch verheult aus oder wie diese weißen Kaninchen? Nö! Mit ein paar Tricks sieht roter Lidschatten richtig cool aus.

Es gibt da ein paar Dinge, an die traut man sich beim Schminken nicht so richtig ran. Dazu gehört zum Beispiel dunkler Lippenstift oder roter Lidschatten. Aber: Wenn man sich mal traut, kann man ziemlich großartige Looks für sich neu entdecken.

Bei einem leicht gebräunten Sommerteint finde ich roten Lidschatten besonders schön. Hier sind meine Tricks, damit Ihr nicht auf einmal doch ein Kaninchen im Spiegel seht…

Mit diesen 3 Tricks sieht roter Lidschatten richtig cool aus – versprochen!

#1 Der Ton macht die Musik… Auch wenn es um roten Lidschatten geht

Die gute Nachricht: Wenn Ihr ein dunkler Typ seid, dann könnt Ihr eigentlich jeden Rot- oder Pink-Ton auf den Augen tragen. Für alle, die eher einen blassen Teint haben, gilt: Die Farbe am Hautton testen. Ich trage gerade jetzt im Sommer sehr gern das Orange-Rot „Flaming“* von L’Oréal Paris (auch hier auf den Fotos, ist viel stärker Rot und dunkler als es online aussieht). Wenn das Rot zu sehr ins Pink geht, dann wird es bei mir schwieriger. Alles in der Kupfer-Richtung lässt meine blauen Augen aber so richtig strahlen. Welcher Ton Euch am besten steht? Einfach mal ausprobieren!

Der Rest des Make-ups kann dann auch zurückhaltend sein. Wenn Ihr einen auffälligen Lippenstift tragen möchtet, dann rate ich Euch nah am Lidschatten-Ton zu bleiben. Rot auf den Augen, Pink auf den Lippen – das ist dann einfach too much.

suelovesnyc_roter_lidschatten_tricks_make_up

#2 Roter Lidschatten erst einmal als Eyeliner – weniger ist mehr

Die größte Angst habe ich bei sehr auffälligem Lidschatten beim Verblenden. Schließlich will man professionell geschminkt aussehen und nicht nach bunter Karnevalsschminke. Deshalb trage ich starke Lidschatten-Farben auch gern recht dünn am oberen Wimpernkranz auf. Das geht mit jedem kleinen Pinsel recht schnell (nicht den Eyeliner Pinsel nehmen, sondern ruhig den kleinsten Lidschatten-Pinsel oder Applikator, sonst wird es zu dünn). So habt Ihr den Farbakzent gesetzt, aber es erscheint nicht nur bei geöffneten Augen das Lid völlig rot und sonst bleibt der Look dezent.

#3 Schimmer und Glitzer erst einmal vermeiden

Damit Ihr den roten Lidschatten auch im Alltag und nicht nur zur Party gut tragen könnt, würde ich eher auf mattes Rot setzen. Wenn der knallige Lidschatten zudem auch noch stark glitzert oder schimmert ist Euch das am Anfang sicher too much. Baby steps. Wenn Ihr Euch an das Rot auf den Augen gewöhnt habt, dann kann es immer noch ein richtig starkes rotes Augen-Make-up mit Glitzerpartikeln zum nächsten Event sein.

Probiert es einfach mal aus – Viel Spaß dabei!

Bilder: Sophie Wolter

*Affiliate Link (Für Euch ein ganz normaler Link. Ich bekomme vom Online-Shop eine kleine Provision beim Kauf.)


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen