Madrid glutenfrei: Celicioso gluten free bakery

In: Glutenfrei, Travel
Madrid glutenfrei celicioso gluten free bakery suelovesnyc_celicioso_gluten_free_bakery_cupcake_madrid_glutenfrei_fruhstucken

So viel vorab: In Madrid glutenfrei essen – so einfach. Das absolute Highlight hatte ich direkt vor meiner Hotel-Tür: Die Celicioso gluten free bakery!

Keine Angst, in den nächsten Tagen wird es noch einen ausführlichen Madrid Glutenfrei Food Guide geben. Aber zuerst kommt hier eine glutenfreie Bäckerei, die mit ihren Cupcakes Food-Träume wahr werden lässt.

Madrid glutenfrei: Cupcakes bei Celicioso gluten free bakery

Bei meiner Hotel-Buchung für Madrid hatte ich zufällig alles richtig gemacht. Als ich nämlich nach glutenfreien Food-Optionen googelte, sah ich auf der Karte: Nur vier Minuten Fußweg von meinem Hotel entfernt ist eine glutenfreie Bäckerei.

Was ich da noch nicht wusste? Celicioso ist der (!) Hotspot in Madrid für alle, die glutenfrei essen.

Nachdem ich mir schon direkt nach meiner Ankunft den ersten Cupcake gönnte (Banane-Mascarpone – seht Ihr oben), ließ ich am nächsten Morgen natürlich das 17-Euro-Hotelfrühstück sausen. Zeitlich hat es vor meinem Job gerade noch gepasst – das Celicioso macht (typisch Spanien) nämlich erst um 10.30 Uhr auf. Wäre für ein Frühstückscafé in Deutschland undenkbar.

Cupcakes direkt aus dem glutenfreien Food-Himmel

suelovesnyc_celicioso_gluten_free_bakery_madrid_glutenfrei_cupcake

Der Bananen-Cupcake war schon lecker – aber mein Schokoladen-Cupcake am nächsten Morgen. So so so gut! Oft hat man bei glutenfreiem Essen ja das „Joa-in-etwa-wie-das-Original-Gefühl”. Dieser Cupcake hat geschmeckt wie eine glutenhaltige Version aus der berühmten Magnolia Bakery in New York. Wahnsinnig lecker!

Zum Frühstück könnt Ihr eine leckere Bowl essen oder Toast mit mehreren Toppings. Und ich sage Euch: Schon das Brot an sich ist einfach fantastisch. Ich habe mich für Mandelbutter, Bananen und dunkle Schokolade entschieden. Yum! To-Go versuchte ich dann noch die Avocado-Version mit Gojibeeren. Ich hätte mich den ganzen Tag durch die verschiedenen Toast-Optionen probieren können. Neben den Toasts, Bowls und Cupcakes gibt es übrigens noch unzählige weitere glutenfreie Highlights: Tiramisu, Cheesecake mit Karamell und sowieso wunderschöne und leckere Kuchen-Kreationen.

Und der Preis?

Preislich ist Celicioso gluten free bakery übrigens okay. Die recht großen Toasts (zwei davon) kosten mit all den Toppings 7 Euro. Der beste und hübscheste (eine Rose!) glutenfreie Cupcake meines Lebens kostete 2,80 Euro.

Dear Celicioso-founder – Can you please (!) open a gluten free bakery in Hamburg, Germany? Thank’s!

Wo Ihr in Hamburg leckere glutenfreie Kuchen und Brot bekommt? Bei Isabella!



1 comments

Leave a comment

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen