Brauchen wir einen Weltfrauentag?

In: Lifestyle
Weltfrauentag suelovesnyc_we_rise_weltfrauentag_susan_fengler

Brauchen wir einen Weltfrauentag? Statt Weekly Update gibt es heute dazu meine Meinung in diesem tagesaktuellen Artikel.

Ehrlicherweise animiert mich die Frage „Brauchen wir einen Weltfrauentag?” immer sofort aufzuspringen und laut „Ja” zu sagen, wenn sie gestellt wird. Meine Antwort ist damit wohl klar.

Als ich heute das Weekly Update schreiben wollte, da fand ich es einfach viel wichtiger diesen Artikel zu schreiben als von meiner letzten Woche zu berichten. Weil ein Frauentag wie heute eben einfach wichtig ist.

Brauchen wir einen Weltfrauentag? JA!

Denn es gibt immer noch keine richtige Gleichberechtigung. Selbst in einem Land wie Deutschland nicht. Das machen Dinge wie die Gender Pay Gap nur all zu deutlich.

Aber auch wenn ich mich im Life at 30 bei alltäglichen Situationen umschaue. Wenn bei Freundinnen, die Familie und Job super jonglieren, gesagt wird: „Ach wie toll, dass Dein Mann auch im Haushalt hilft.” Dann impliziert das, dass der Haushalt immer noch Frauensache ist und es sehr viel Anerkennung bedarf, dass ein Mann hier „seiner Frau hilft”.

Oder wenn man hört: „Ihr Mann hat das ganze Wochenende auf die Kinder aufgepasst, damit sie zu ihrer Mutter fahren konnte.” Wahnsinn! Ein Mann hat also ganze zwei Tage auf seine eigenen Kinder aufgepasst. Applaus.

Das ist natürlich jetzt vielleicht aus dem Kontext gerissen, aber Ihr versteht sicherlich, was ich damit ausdrücken möchte. Mir geht es hier auch keinesfalls darum die Männer schlecht zu machen (es gibt da definitiv viele fabelhafte Exemplare). Es geht um gesellschaftliche Strukturen.

Der heutige Weltfrauentag ist wichtig. Auch noch im Jahr 2021. Und nicht als zweiter Valentinstag gesehen, bei dem es nur um „Ich schenke meiner Frau heute mal Blumen oder Pralinen” geht. Es geht um so viel mehr.

Ich finde es wichtig, dass ein solcher Tag genutzt wird, um die Gleichberechtigung weiter voranzutreiben. Um aufzuzeigen: Wir haben noch etwas vor uns und sind noch nicht am Ziel.

Eine Umfrage, die mich nachdenklich machte

Bei einer Umfrage wurden Frauen gefragt, was sie machen würden, wenn es einen Tag keine Männer geben würde. Und die häufigsten Antworten waren Dinge wie „Nachts im Park spazieren gehen” oder „Im Dunkeln joggen gehen”.

Das kann man – besonders in der Großstadt – als Frau stark nachvollziehen. Trotzdem musste ich erst einmal schlucken.

Deshalb möchte ich Euch heute auch die Initative Stand Up gegen Belästigung in der Öffentlichkeit hier vorstellen. Einfach, weil mir das Thema wahnsinnig am Herzen liegt und ich finde, dass jeder die 5 Ds kennen sollte.

Ich habe das Training auf der Stand Up Website schon mitgemacht und finde es sehr wichtig. Schaut doch gern einmal dort vorbei.

Wofür ich den Tag heute auch nutzen will?

Den Weltfrauentag heute will ich aber auch nutzen, für etwas zu kämpfen, für das ich schon seit Jahren kämpfe. Wir Frauen sollten uns gegenseitig viel mehr unterstützen, statt die Ellenbogen auszufahren.

Deshalb werde ich Euch heute auch auf Instagram Accounts vorstellen von starken Frauen, die mich in den unterschiedlichsten Bereichen inspirieren. Das kann ein Selbstliebe-Account genau so wie ein Food-Account sein. Schaut später gern mal bei Instagram rein.

Wenn wir uns gegenseitig unterstützen, dann können wir noch so viel mehr erreichen!

Nie vergessen – egal ob privat oder beruflich:

We rise by lifting others!

Pic: Die Grafik habe ich bei Canva erstellt


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Bine

    8. März 2021 at 19:49

    Ach Sue, ich mag einfach jeden einzelnen deiner Blogartikel. <3 Weil sie so ehrlich, so direkt und so aus dem Herzen kommen. Ich glaube das ist das, was ich am allermeisten daran mag. Bei dir „vorbeischauen“ – das fühlt sich so echt an, ich hab nie das Gefühl, dass du dich für ein Foto, eine Story oder sonst etwas verstellst. Und das sage ich, obwohl ich dich persönlich überhaupt nicht kenne.. das unterscheidet dich von so vielen Menschen da draußen. Bitte, bitte mach weiter so! Ich fühle mich bei dir so aufgehoben! Ganz liebe Grüße an dich! Bine <3

    Antworten

  • Susan Fengler

    9. März 2021 at 16:48

    Hallo liebe Bine, ich freue mich wirklich wahnsinnig über Deinen Kommentar. Danke! In den letzten Jahren werden Blog-Kommentare leider seltener, aber ich freue mich immer so riesig über jeden einzelnen. Besonders bei so netten Worten! Liebe Grüße, Sue

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.