5 Gründe heute einen Herbstspaziergang zu machen

In: Achtsamkeit
herbstspaziergang suelovesnyc_achtsamkeit_herbstspaziergang_spaziergang

Warum Du genau heute einen Herbstspaziergang machen solltest? Und was Spazierengehen mit Stress zu tun hat? Hier mehr!

Ich kann mich noch gut erinnern, als früher beim Spaziergang als Kind eindeutig das Ziel das Wichtigste war. Das Eis am Ende oder der Spielplatz. Heute ist im wahrsten Sinne des Wortes der Weg das Ziel. Und so ein Herbstspaziergang, wenn sich gerade erste die grünen Blätter rot und gelb färben, das ist nochmal etwas besonderes.

Nach diesem Artikel werde ich tatsächlich selbst einen kleinen Herbstspaziergang in der Sonne machen. Und es ist definitiv ein richtiges Entspannungs-Highlight in meinem vollgepackten Arbeitstag.

Um Euch zu motivieren auch raus an die frische Luft zu gehen, habe ich mir gedacht, warum nicht Gründe liefern. Also…

Hier sind 5 Gründe heute einen Herbstspaziergang zu machen

#1 Weil so ein Spaziergang die perfekte Achtsamkeitsübung ist

Wir wünschen uns so oft, innere Ruhe zu finden und mehr im Moment zu sein. Und dafür ist ein Spaziergang perfekt. Einfach mal durch den Park schlendern. Die Bäume und die bunten Blätter beobachten. Wirklich ganz aufmerksam sein. Das hilft, dem Gedankenchaos zu entfliehen, zur Ruhe zu kommen und neue Energie zu tanken. Und ich weiß selbst wie glücklich es mich macht, die Schönheit der kleinen Dinge zu entdecken. Oder auch das ein oder andere Eichhörnchen.

#2 Schon 2o Minuten reichen, um Stress abzubauen

Oft meinen wir, gar keine Zeit für einen Spaziergang zu haben und verlegen den Herbstspaziergang eher auf den Sonntag. Aber schon eine Mittagspause unter der Woche ist perfekt für die Zeit an der frischen Luft. Und apropos Zeit, die braucht man gar nicht in dem Umfang, an den man zunächst denkt. Die Universität Michigan hat in einer Studie herausgefunden, dass schon 20 Minuten täglich im Grünen helfen, das Stresslevel deutlich zu vermindern. Der Coritsolspiegel im Blut sinkt schon, wenn man weniger als eine halbe Stunde draußen verbringt.

Es muss also nicht immer eine Yoga-Session sein, sondern einfach auch mal ein Spaziergang. Vielleicht auch nur einen Umweg von oder zur Arbeit zu laufen. Ganz wie es in Euren Alltag gerade passt.

#3 So ein regelmäßiger Spaziergang sorgt für besseren Schlaf

Ihr könnt oft nur schlecht einschlafen? Verschiedene Studien zeigen, wie gut Bewegung an der frischen Luft dabei hilft, abends schneller runterzukommen. Und besser durchzuschlafen. So können wir mittags schon dafür sorgen, dass wir eine ruhige Nacht haben.

#4 Weil so ein Herbstspaziergang ein echter Booster fürs Immunsystem ist

Aber nicht nur für die Stressbewältigung ist so ein Herbstspaziergang großartig. Mit der frischen Luft helfen wir auch unserem Immunsystem. Besonders, wenn wir in einem angrenzenden Park oder Wald spazieren, denn dort ist die Luft noch besser. Ein Spaziergang ist super für unser Herz-Kreislauf-System und bei aktiven Menschen finden sich mehr Abwehrzellen (und die können wir gerade jetzt so gut gebrauchen).

#5 Den Kopf freipusten – im wahrsten Sinne

Ein Spaziergang an der frischen Luft hilft uns bei der Konzentration und sogar langfristig unserem Gedächtnis. Wenn also gerade im Home Office kein gerader Gedanke mehr kommt: Mantel an und für eine halbe Stunde raus in den Park. Kann ich persönlich nur bestätigen. Und: Weil ich das Handy nicht in der Hand habe und wirklich im Moment bin, kommen mir bei einem Spaziergang meist die besten Ideen.

Habt Ihr schon einmal Waldbaden ausprobiert? Vielleicht auch mal spannend, wenn Ihr gern spazieren geht.

Teilt gern ein Bild Eures Herbstspaziergangs beispielsweise bei Instagram Stories und verlinkt mich mit @suelovesnyc. Ich würde mich freuen, wenn wir uns gegenseitig dazu motivieren!


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.