New York Sightseeing: Kennt Ihr schon Big Apple Greeter?

In: New York City
big-apple-greeter

Ihr plant eine Reise nach New York und würdet dort am liebsten von einem echten New Yorker herumgeführt werden? Falls ihr leider keine Bekannten in NYC habt, dann habe ich hier etwas für euch: die Big Apple Greeter.

Was sind die Big Apple Greeter? Lynn Brooks hat 1992 dieses Willkommens-Programm gegründet. Sie wollte, dass die New York Besucher die Stadt so kennenlernen, wie sie sie auch selbst kennt – mit tollen Restaurants, interessanten Stores und freundlichen Bewohnern, die einem gern helfen. Heute gibt es 300 freiwillige Mitarbeiter, die ohne ein Gehalt dafür zu bekommen, Besuchern ihr New York zeigen.

Wie kann man eine Führung buchen? Das geht ganz einfach online, indem man das “Visit Request Form” ausfüllt. Allerdings sind vor allem in den Urlaubszeiten die 300 Volontäre schnell ausgebucht – es wird deshalb geraten mindestens 4 Wochen vor dem New York Urlaub anzufragen, gern aber noch früher.

Ist Big Apple Greeter wirklich kostenlos? Ja! Es wird sogar kein Trinkgeld verlangt. Allerdings ist die Non-Profit-Organisation auf Spenden angewiesen (allein schon für das Organisieren) und bittet deshalb online um eine kleine Spende. Eine Spende ist allerdings nicht erforderlich, um einen Greeter zu buchen.

Viel Spaß mit eurem persönlichen New York City Guide!



1 comments

  • Mel Zett

    April 25, 2014 at 10:22 am

    Danke für den Tipp!! Vielleicht probieren wir das wirklich mal aus 😉

    Reply

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares