Bitte hört nicht auf zu lesen!

In: Lifestyle
suelovesnyc_lesen_kolumne lesen

Immer wieder sehe ich auf Social Media völlig unpassende Kommentare. Warum? Weil sich niemand mehr die Mühe macht zu lesen.

Da wird Kritik unter dem Facebook Posting eines Onlinemagazins geäußert, die sich nur auf die Headline bezieht und überhaupt nicht zum verlinkten Artikel passt. Wenn man sich die Zeit nimmt, einen langen Kommentar zu schreiben, sollte man sich nicht vorher zumindest erst einmal die Zeit nehmen, den Artikel zu lesen?

Warum will keiner mehr lesen?

Genauso auf Instagram. Da lässt eine Bloggerin einen in einer langen Bildunterschrift an ihrem echt miesen Tag teilhaben und unter ihrem Foto nur Kommentare wie „schönes Outfit” und „süß”. Wäre die Bildunterschrift gelesen worden, dann würden die Follower merken, wie unpassend das gerade ist. Werden noch nicht einmal kurze Bildunterschriften gelesen? Stehen wir wirklich so unter Zeitdruck? Oder haben wir einfach keine Lust?

Und dann gibt es ja noch ganz oldschool die Blogs in der Social Media Welt. Und ich als Blogger und Online Redakteurin fürchte: Wenn noch nicht mal mehr die Zeit bleibt, Bildunterschriften zu lesen, wie wird das dann mit Artikeln werden? Schreiben wir bald nur noch in Zwischenüberschriften und mit Spiegelstrichen? Hoffentlich nicht… Denn ich will Euch nicht nur Fotos zeigen, sondern auch Geschichten dazu erzählen. Euch mitnehmen auf Reisen – nicht nur visuell. Und Euch meine Beauty-Erfahrungen mitteilen – in ganzen ehrlichen Sätzen.

Nicht nur digital, sondern auch im echten Leben

Letztlich noch viel mehr oldschool: Bücher. Für mich als ehemalige Germanistikstudentin gibt es kaum etwas entspannenderes als ein Buch in einem Rutsch durchzulesen. Oft höre ich aber aus meinem Umfeld: Keine Zeit. Maximal die Hörbuch-Version ist drin. Haben wir wirklich keine Zeit oder verbringen wir unsere Zeit nur gerade mit der x-ten Serie?

Bitte hört nicht auf zu lesen! Egal ob in der digitalen Welt oder IRL (seht Ihr, ich kürze schon automatisch ab). Für eine Bildunterschrift ist immer Zeit und ein gutes Buch macht manchmal einfach nur glücklich – versprochen!



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares