Weekly Update: Sprung in ein neues Leben?

In: Lifestyle
neues Leben suelovesnyc_susan_fengler_blog_hamburg

Gerade in der letzten Woche habe ich mir viele Gedanken darüber gemacht, wer ich sein will. Und wie ich selbst mit mir umgehen möchte. Zeit für den Sprung in ein neues Leben?

Gestern habe ich deshalb einen sehr, sehr ehrlichen Artikel geschrieben. Ich will mehr auf mich hören, mir nicht selbst dauernd maximalen Druck machen. Achtsamkeit soll nicht mehr nur ein Yoga-Eso-Wort sein, sondern ein Lifestyle.

Veränderung: Vor etwa 1 1/2 Jahren habe ich mein Leben grundlegend geändert und mich selbständig gemacht. Bis dato die beste Entscheidung meines Lebens. Nur bin ich in letzter Zeit wieder in alte Stress-Muster verfallen und will jetzt aktiv dagegen ankämpfen. Natürlich heißt das nicht, dass sich hier etwas ändern wird. Keine Angst. Die Veränderung findet in meinem Inneren statt. Einmal tief durchatmen, morgens erst einmal frühstücken, bevor die erste Mail beantwortet wird. Es sind vielleicht eher kleine Schritte als ein Sprung in ein neues Leben. Fühlt sich aber irgendwie trotzdem so an.

Sprung in ein neues Leben: Ich will mich nicht dauernd über Dinge aufregen, die ich nicht ändern kann

In welchem Bereich ich am meisten an mir arbeiten muss? Ich will mich nicht mehr ständig über Dinge aufregen, die ich nicht ändern kann. Beruflich hat das häufig mit Instagram zu tun und der Frustration, dass täglich neue Follower dazu kommen, man aber stagniert, weil schwups wieder massenweise Follower weg sind. Ich weiß nicht was dahintersteckt, kann es nicht beeinflussen. Und will mich nicht täglich darüber aufregen, sondern einfach weiter versuchen gute Arbeit zu leisten.

Statt mich dauernd selbst unter Druck zu setzen, will ich meine Hygge-Challenge weiter durchziehen. Konzentriert und effektiv arbeiten und zwischendurch Pausen mit gesundem Essen und Yoga. Die größte Veränderung für mein neues Leben findet auf jeden Fall in meinem Kopf statt.

Letzte Woche habe ich mir endlich mal wieder eine Mikrodermabrasion gegönnt

Beauty-Tipp: Letzte Woche war ich endlich mal wieder bei der Kosmetikerin. Obwohl ich Beauty-Redakteurin bin, gönne ich mir das wirklich viel zu selten. Soll jetzt auch anders werden. Der nächste Termin ist schon für November ausgemacht. Falls Ihr noch nie eine Mikrodermabrasion hattet, dann kann ich Euch das nur ans Herz legen. Ganz à la Sandstrahler werden mit Kristallen die obersten Hautschichten abgetragen. Super schonend (kein rotes Gesicht danach oder ähnliches), aber sehr effektiv. Und sogar für meine zu Rosacea neigenden Wangen geeignet. Ich gehe seit ca. einem Jahr dafür zu Reviderm in Eppendorf und bin sehr zufrieden, was die Mikro so positives mit meinem Hautbild anstellt.

Work & Friends: Bis auf die kleine Erkenntnis, mein Leben ändern zu wollen (haha), habe ich letzte Woche ganz langweilig in Hamburg viel vor dem Laptop gesessen. Super schön war, dass ich viele Dates mit Freundinnen hatte – ob zum Lunch, zum Kochen oder ein Abschiedsabend einer lieben Freundin, die drei Monate nach Bangkok geht. Quality time! Die gab’s dann am Sonntag auch mit meinem Mann. Endlich mal ein paar Folgen „How to get away with murder” am Stück. Und wir haben „Friends” beendet. 10 Staffeln haben wir in den letzten Monaten gesehen! Ich liebe einfach Netflix & Chill!

Habt eine schöne Woche und vergesst nicht, ab und zu tief durchzuatmen!

Bild: Ines



1 comments

  • Mira

    October 23, 2017 at 12:32 pm

    Solche Veränderungen sind Gold wert. Auch wenn sie erstmals “nur” im Kopf statt finden, ist das schon der richtige Schritt in richtige Richtung!
    Über Instagram reg ich mich schon lang nicht mehr auf: ich habe akzeptiert, das mein Blog und somit auch mein Account eben nur langsam wächst und das ist okay so! Die wenigen, die bleiben, bleiben dafür und sind echte Leserinnen!
    Und yes: netflix und chill; eine Dr entspanntesten Herbst-Tätigkeiten! :) hohe to get away with murder hab ich sofort fertig geschaut! ?

    Alles liebe,
    Mira

    Reply

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares