Warum ich Dich viel häufiger anrufen sollte

In: Lifestyle
anrufen suelovesnyc_susan_fengler_kolumne_hamburg_blog_anrufen

Ich schreibe Dir eine WhatsApp oder eine Facebook Message. Beinahe täglich. Warum ich Dich stattdessen aber häufiger anrufen sollte?

Als ich letzte Woche in Berlin war, da hatte ich ein hübsches altes Telefon auf meinem Hotelzimmer. Das erste Wort, das mir in den Kopf kam: retro. Aber es hat mich zur selben Zeit beinahe magisch angezogen.

Wann ist es aus der Mode gekommen zu telefonieren? Vielleicht seitdem kaum einer noch ein Festnetz-Telefon hat. So ein glattes Smartphone am Ohr ist einfach nicht „gemütlich”. Und man kann es beim Wäsche zusammenlegen, Fußnägel lackieren… so schlecht zwischen Ohr und Schulter klemmen.

Ich sollte Dich wirklich viel häufiger anrufen

Klar, ich melde mich bei Dir. Aber manchmal sind die schnell getippten Worte nicht so ehrlich wie die gesprochenen. „Natürlich – alles super”… Am Telefon würdest Du das kurze Zögern hören. Den seltsamen Ton in meiner Stimme. „Wirklich alles gut bei Dir?” „Nein, irgendwie nicht.”

Und wir kommen von einem Thema zum anderen. Vom hundertsten ins tausendste. Das ist beim Tippen viel zu anstrengend. Wer hat schon Lust auf XXL-WhatsApp-Nachrichten.

Nach einer Stunde fällt mir immer noch etwas Neues ein, das ich unbedingt (!) noch loswerden muss. „Hab’ ich Dir schon erzählt…?”

Warum rufe ich Dich also nicht mehr so oft an? Keine Zeit. Aber Zeit genug, um wie bescheuert am Handy zu hängen und ständig Instagram, Facebook und die Mails aufzurufen. Immer wieder. Also wirklich keine Zeit?

Vielleicht ist es auch schlicht einfacher kurz „alles super” zu schreiben. So kann ich es mir vielleicht auch für einen kurzen Moment einreden. Muss mich nicht mit negativen versteckten Gefühlen beschäftigen. Dabei wissen wir doch alle: Rauslassen ist so wichtig.

Wie kann ich zu Dir wieder einen richtigen Draht aufbauen? Lass uns Doch mal einen „Call” vereinbaren. Keine Job-Telefonkonferenz, sondern ein Sonntagnachmittags-Gespräch. Über alles und nichts. So lange bis das Ohr ganz heiß ist, alle News raus sind und alle Sorgen ausgesprochen.

Getting a morning call is so much more refreshing than getting a morning text. It shows that person needs to hear your voice to start their day.”

Bild: Eva



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares