Life at 30: 5 Situationen, in denen Du merkst, dass Du über 30 bist

In: Life at 30
suelovesnyc_susan_fengler_hamburg_life_at_30_kolumne_uber_30

Manche Situationen im Alltag sind sowas von Life at 30, dass ich mit meinen Freundinnen auch einfach mal losprusten muss. Hier sind 5 Situationen, in denen Du merkst, dass Du über 30 bist.

Die Zeit fliegt. Ganz ehrlich: Wo ist bitte allein der September geblieben? Und manchmal muss ich lachen, wenn ich mit meinem Mann etwas im Fernsehen schaue (das ist schon ein Zeichen oder? Smart-TV nicht Laptop) und er sich vom Alter mit Mitte 30 eher mit den Endzwanzigern als mit den Enddreißigern identifiziert. (Jaha, wir sind wirklich schon so alt.)

Es gibt da allerdings auch einfach diese Situationen im Alltag, an denen Du ganz klar merkst, dass Du über 30 bist. Hey, das könnte auch gut für ein Bingo-Spiel herhalten, oder?

5 Situationen, in denen Du merkst, dass Du über 30 bist

#1 Freitagabend ausgehen?

Nee, lass mal lieber Samstag sagen. Freitagabend… schwiiierig. Wie bitte? Zwei Abende am Wochenende. Puh. Freitags ist es abends auf der Couch irgendwie noch gemütlicher. Und um 22 Uhr fallen dann doch auch irgendwie fast die Augen zu…

#2 Beim Fluchen ertappt

Egal ob Du selbst Kinder bekommst, oder (wie ich) Tante bist. Ab einem gewissen Punkt fällt Dir auf, wie oft Du in Gesprächen fluchst. Und wirst ertappt. Entweder von Kindern im Freundeskreis „Scheiße sagt man nicht!”, oder Du versuchst Dein „Fuck” noch irgendwie mit „ffff-urchtbar” zu retten. I feel you!

#3 Begeisterung für Haushaltsutensilien und Geschirr – really?

Boah so eine KitchenAid. Die hätte ich sowas von gern. Und meinst Du, es lohnt sich einen Entsafter anzuschaffen? Wäre schon cool. Während ich mit Ende zwanzig noch dachte, dass ein scharfes Küchenmesser eigentlich ziemlich ausreichend ist, zogen in der letzten Zeit mit einer Begeisterung schon Food Processor und Co. in meine Küche ein. Und hey, für meinen Staubsaugerroboter (Robby der Hauself) habe ich eine ganz besondere Wertschätzung (auch wenn er mir manchmal einen Schrecken einjagt). Aber lasst uns nicht darüber sprechen, wieviel Geld ich schon für hübsche Keramik ausgegeben habe („Das Schüsselchen war im Sale!”).

Apropos Haushalt: Du hast Dinge „zum Anbieten”

Selbst wenn überraschend Besuch kommt. Während Du früher noch panisch zum Supermarkt an die Ecke gesprintet bist, findet sich heute immer ein Snack der sich in die oben genannte hübsche Schüssel füllen lässt. Und selbst wenn Du wie ich nur selten Alkohol trinkst, etwas zum Anbieten ist immer da (Bonuspunkte beim Bingo, wenn Du einen dekorativen Barwagen herumstehen hast).

#4 Physiotherapeut*innen und Osteopath*innen gesucht

Hast Du früher Dein Umfeld nach Tipps für gute Stores zum Shopping gefragt, sind jetzt alle hinter den besten Physiotherapeut*innen und Osteopath*innen her. „Also meine Osteopathin kann ich Dir sowas von empfehlen!” Her mit der Nummer… Ja, wir wollen es manchmal vielleicht nicht zugeben, aber irgendwo zwickt und zwackt da schon was ab und zu.

#5 Du verschluckst Dich auf einer Party an Deinem Gin Tonic, wenn Du hörst, wie alt Deine Teenie-Idole mittlerweile sind

Eine Kollegin erzählte mir, dass die No Angels gerade wieder auf Tour sind (schon allein, wenn Du weißt WER die No Angels sind, merkst Du, dass Du über 30 bist!). Und natürlich sind die alle über 40 und eine auch Ende 40. Kleiner Realitätscheck: Brian von den Backstreet Boys ist 47 und Kevin 5o. Ja, I know, I know…

Fallen Dir noch mehr Situationen ein, in denen Du merkst, dass Du über 30 bist?

Bild: Sophie Wolter


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten (Name und Email Adresse) durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.