Trude Hamburg: So schmeckt der glutenfreie Hamburger

In: Glutenfrei
trude hamburg glutenfreie hamburger suelovesnyc_blog_susan_fengler_hamburg_trude_hamburg_glutenfreie_hamburger_burger_glutenfrei_hamburg

Glutenfreie Hamburger – die teste ich für Euch natürlich am liebsten (wie selbstlos ich bin…). Wie der in der Trude Hamburg schmeckt?

Obwohl gute Freunde von uns in Barmbek wohnen, war ich vor kurzem zum ersten Mal in der Trude Hamburg. Versteh ich selbst nicht so richtig, schließlich weiß ich schon lange (durch Google), dass es dort glutenfreie Hamburger gibt. Das wäre doch wirklich der (!) Grund für einen Besuch gewesen.

So schmeckt der glutenfreie Hamburger in der Trude Hamburg

Hamburger, Hamburg – passt ja schon vom Namen her super. Vielleicht kann ich es darauf schieben, dass ich so oft glutenfreie Burger esse. Egal ob zu Hause selbstgemacht oder in einem der Hamburger Burger-Läden.

Ich soll Gluten wegen einer Unverträglichkeit ja nur meiden, deswegen ist es für mich sonst auch okay, einen normalen Burger einfach ohne Brot zu bestellen. In der Trude bekommt Ihr ihn aber natürlich mit glutenfreiem Brot – und das ist lecker! Das Personal ist übrigens fit, was glutenfreies Essen angeht. Sprecht sie einfach an. Uns wurde zum Beispiel sofort erklärt, dass die Pommes glutenfrei, die Süßkartoffelpommes allerdings glutenhaltig sind. Beide sind allerdings im selben Fett zubereitet – das heißt, wenn Ihr empfindlicher seid als ich, solltet Ihr das bei der Bestellung bedenken.

In der Trude ist kein typisches Hackfleischpattie auf dem Burger

Ihr könnt übrigens beim Burger zwischen zwei Größen wählen (200g oder 120g Fleisch). Ich habe – wegen zwei Beilagen – die kleinere Version genommen (reicht auch mit einer Beilage). Günstig sind die Burger nicht (11,50 Euro bzw. 15 Euro). Dafür habt Ihr kein normales Fleischpatty drauf, sondern frische Streifen Black Angus-Rind, die zu einem dicken Patty geformt werden. Schmeckt etwas anders als das typische Burger-Hack – mehr wie Steak. Also ein Burger mit richtig guter Fleischqualität!

Zuerst war ich etwas überrascht, weil mich nicht der ganz typische Hamburger-Geschmack erwartet hat. Ist geschmacklich auf jeden Fall anders, deswegen mussten Burger und ich uns erst annähern. Nur das Fleisch auf der Gabel, das war mir etwas zu salzig – mit Brot, Gurke und Salat zusammen, aber super lecker.

Und jetzt bin ich sicher öfter mal dort… Hier geht’s zur Abendkarte.



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares