Winter-Fashion-Victims: pro Stiefel – contra nackte Füße bei Minusgraden

In: Fashion
aw-2015_fashion-week-berlin_DE_katie-holmes

Biker Boots, Acne Studios Star Stiefeletten… Ich bin aktuell im absoluten Schuhe-Shopping-Wahn. Auch den Overknee-Trend – wie hier bei Katie Holmes auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Januar – finde ich großartig! Was mir bei all den stylishen Winter-Schuhen allerdings nicht in den Kopf will, ist der Outfit-Trend der Blogger und Stars (und das seit mehreren Saisons), den ich jetzt einfach mal „Oben-Winter-unten-Sommer” nenne.

Wenn man sich nämlich zur Inspiration durch die Modeblogs, Streetstyle-Fotos und Star-Looks klickt (bzw. das ein oder andere Event besucht), dann fällt einem schnell auf: obenrum tragen die Fashion Girls die schönste Wintermode mit Fake Fur Jacke, Hut, XXL-Karoschal oder Poncho. Beim Blick Richtung Boden fällt allerdings auf: nackte Zehen in offenen High Heels. Brrr!

Ich kann einige Mode-Opfer nachvollziehen – klar sieht der dünne Wollmantel schöner aus als die dicke Daunenjacke. Und gefütterte Stiefel sind auch nicht immer sexy. Naja, außer bei meinen Acne Pistol Boots (falls ihr sie irgendwo online im Sale seht – bitte gebt mir Bescheid, das sind nämlich die besten Schuhe der Welt und deshalb würde ich sie nochmal kaufen!).

Aber: nackte Füße bei -3 Grad? Are you kidding me?

Wenn ich hier irgendwo nicht den höheren Fashion-Sinn sehe – dann gebt mir gern in den Kommentaren Bescheid! Aber wenn Katie Holmes ganz in grau so toll aussehen kann – mit Overknee Boots, die ich sofort nachshoppen will. Wieso dann dieses ganze Sandalen-im-Winter-Styling?

Bild: Mercedes-Benz Fashion Week Berlin



0 comments

  • Mel Zett

    February 11, 2015 at 9:58 am

    Gut geschrieben, mit dem Artikel sprichst Du mir absolut aus der Seele! Ausserdem hat es ja auch ein wenig was von Vorfreude darauf, die offenen Schuhe bald endlich wieder anziehen zu können. Es gibt so schöne Winterschuhe/-boots, die müssen doch auch gezeigt werden

    Reply

  • mia

    February 15, 2015 at 7:05 pm

    Oh man, das denke ich mir auch soooo oft, hab da auch schon darüber geschrieben, dass ich bei manchen Looks wirklich einfach erfrieren und wie ein Eiszapfen umfallen würde, haha. Ne, ehrlich, Sandalen im Januar? Rock ohne Strumpfhose bei Temperaturen um die Null Grad?
    Die Looks scheinen auf Blogs aber super beliebt zu sein…ich like aber eher Bilder, oder kommentiere oder bleibe dran hängen (um sie zu pinnen z.B.), wenn sie wirklich eine realistische Winter-Outfit-Inspiration sind.

    Reply

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares