Weekly Update: Willkomm Höft, Hygge & Beauty-Tricks

In: Anzeige, Lifestyle
Willkomm Höft suelovesnyc_susan_fengler_willkomm_hoeft_wedel_willkomm_hoft_college_jacke_proenza_schouler_ps11

[Anzeige] Wo soll ich nur anfangen? In der letzten Woche ist so viel passiert. Ich habe ein paar Hamburg-Tipps für Euch (Restaurants & das Willkomm Höft) und echte Beauty-Tricks der Stars vom La Mer Experten aus New York!

Letzte Woche hatte ich nicht nur einige spannende Jobs, ich habe auch mit meiner Familie und Freunden neue Ecken in Hamburg entdeckt.

Restaurant-Tipp für Hamburg und Press Day Marathon

Ab ins Heimat: Nein, ich kann schon noch Deutsch. Aber zusammen mit meinen Eltern und Freunden ging es am Samstag nicht ab in die Heimat, sondern ins Heimat Restaurant im 25 Hours Hotel. Zuvor hatte ich hier immer nur mittags eine Kleinigkeit gegessen – es gibt deutsche Küche (keine riesige Karte, aber alles so frisch und lecker). Jetzt hatte ich auch endlich abends einen Tisch reserviert. Passte vom gemütlichen netten Ambiente auch super in meine Hygge-Challenge Woche (wie die lief, lest Ihr hier). Definitive Hamburg-Empfehlung – psst… sie haben auch glutenfreies Brot!

Press Day Marathon: Aber erst einmal von vorne. Diese Woche standen wahnsinnig viele Press Days hier in Hamburg an. Ich habe mich in kuschelige Pullover bei Iris von Arnim verliebt und bei Closed wollte ich wieder ganze Kleiderstangen in meinen Schrank rollen. Was ich alles für den nächsten Sommer entdeckt habe, seht Ihr natürlich nach und nach hier auch auf dem Blog.

New-York-Beauty-Meeting mit La Mer im Alsterhaus – die Beauty-Tricks der Stars

Auf diesen Beauty-Termin hatte ich mich letzte Woche richtig gefreut. La Mer Beauty-Experte Clyde Johnson, der eigentlich in New York mit den größten Stars arbeitet, war im Alsterhaus in Hamburg. Beim Beauty-Meeting mit Clyde habe ich ihm auch exklusive Beauty-Tricks der Stars entlocken können. Aber eins nach dem anderen.

Erst wurde nämlich für mich der perfekte Look ausgewählt. „The Hydrated”. Die Haut sollte danach frischer aussehen – und das tat sie auch wirklich. Auf meinen Teint wurde ich bei den folgenden Terminen des Tages gleich mehrmals angesprochen.

Clyde Johnson hat dann mit „The Face and Body Gradual Tan” noch für einen echten California-Glow in meinem Gesicht gesorgt. Der erste Make-up Trick, den er mir verriet. Ich wäre ehrlich gesagt nicht auf die Idee gekommen, ein Selbstbräuner-Produkt in meine Make-up Routine miteinzubringen. Aber ich sah danach so frisch aus. Und wenn Ihr es über die Foundation gebt (mein Ton war Sand 23), dann seht Ihr davon auch nur frisch aus und werdet nicht richtig braun.

the sheer pressed powder la mer suelovesnyc_susan_fengler_blog_clyde_johnson_la_mer_the_sheer_pressed_powder

Besonders gespannt war ich auf das neue „The Sheer Pressed Powder” von La Mer. Ich brauche Puder, um mein Make-up zu fixieren, aber will nicht, dass es meine Haut austrocknet. Und das neue Puder (ich benutze sehr gern gepresstes Puder, weil ich es einfacher mitnehmen kann) sorgt dafür, dass ich auf der T-Zone nicht zu sehr glänze, hält aber den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Haut aufrecht. Ich bin jetzt schon Fan!

Clyde hat mir übrigens zum neuen Puder noch einen echten Red Carpet Beauty-Trick verraten: Das Puder nicht im gesamten Gesicht auftragen, sondern nur in der Mitte. Dann hat man am Schläfen-Bereich den Glow der Stars und das Puder nur dort, wo man es auch wirklich braucht. Übrigens: Ich hatte noch nie so einen tollen weichen Puder-Pinsel* wie den von La Mer. Ich sage nur: Weihnachtsgeschenk.

Sonnen-Sonntag am Willkomm Höft in Wedel

Family Time: Der Sonntag war dann der perfekte Wochen-Abschluss. 21 Grad und strahlender Sonnenschein (meine neue Gucci-Sonnenbrille kam endlich zum Einsatz). Weil mein Mann ohnehin ein Basketball-Spiel in Wedel hatte, ging es für uns vorher zum Willkomm Höft. Eigentlich war es zu warm für die College Jacke meines Dads, aber ich wollte unbedingt in ihr ein Foto machen. Sehr cool, oder? Und kein fiktiver Buchstabe auf der Jacke, sondern das D steht für seine alte Uni: Delaware. Und die Jacke bekam er damals, weil er für die Basketballmannschaft spielte.

Übrigens habe ich für das Willkomm Höft gleich noch einen Food-Tipp für Euch. Wir haben im Elbe 1 richtig gut gegessen – und das in der Sonne draußen. Können wir den Tag bitte noch einmal wiederholen?

Habt eine schöne sonnige Woche!

Anzeige – In Kooperation mit La Mer

Bild vom La Mer Termin: Dennis Kayser

*Affiliate Link



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares