Weekly Update: Wenn der Vorweihnachtsstress beginnt

In: Lifestyle
Vorweihnachtsstress suelovesnyc_sue_loves_nyc_susan_fengler_vorweihnachtsstress_vorweihnachtszeit

Jedes Mal habe ich diese besinnliche Vorstellung von der Vorweihnachtszeit. Und dann – bäm – kommt mit einem lauten Knall der Realitätsflash und der Vorweihnachtsstress!

Wenn man selbständig ist, dann kann man zwar seine Zeit frei einteilen. Will man allerdings ein paar Tage über Weihnachten einmal nichts arbeiten, dann muss auch vorgearbeitet werden. Schließlich steht die Zeit für die Auftraggeber über die Feiertage nicht auf einmal still. Deswegen haue ich gerade in jeder freien Sekunde in die Tasten. Besinnlich? Naja. Wenigstens zünde ich mal eine Diptyque Kerze beim Arbeiten an. Und habe alles Zuhause festlich geschmückt – inspiriert von der coolen H&M Deko, die Ihr oben sehen könnt.

Aber Ihr kennt das bestimmt auch – vor Weihnachten muss immer noch so viel fertig werden. Dafür gab es bei mir letzte Woche auch einen echten „Haaach”-Moment. Mehr erfahrt Ihr jetzt im Weekly Update!

Vorweihnachtsstress trifft auf echten Hochzeits-Glücksmoment

Workworkwork: Letzte Woche hatte ich ein Shooting für meine neue „No Mirror” Beauty-Wochenchallenge. Was dahintersteckt, das könnt Ihr hier lesen! Außerdem habe ich wie gesagt geschrieben, bis meine Laptop-Tastatur anfing zu glühen (sie wurde tatsächlich etwas heiß). Wegen einer Erkältung musste ich leider den ein oder anderen Termin verschieben und die Glow Beauty Convention am Wochenende mit Lancôme absagen. Aber Gesundheit geht immer vor! Und zum Glück kann ich auch vom Sofa aus arbeiten.

Love: Ein Highlight der letzten Tage war auf jeden Fall die zweite Anprobe meines Brautkleids. Ganz allein dieses Mal. Da wurden noch einmal ein paar Änderungen besprochen und ich war so happy, dass mich die völlig überfüllte U-Bahn (Vorweihnachtszeit!) überhaupt nicht gestört hat.

Shopping: Puh… Ich glaube ich habe wirklich alle Weihnachtsgeschenke schon beisammen. Auf meiner eigenen Wishlist steht zum Beispiel ein neuer Kalender von Jo & Judy. Dieser Kalender ist mit seinem Spruch aber auch sehr sweet. Irgendwie brauche ich auch immer noch einen Nicht-digitalen-Kalender. Oldschool? Nö!

Habt einen schönen Nikolaus-Tag! Ich verbringe ihn heute ganz entspannt bei mir Zuhause mit meinen Mädels. Es wird „gevespert”. Kennt Ihr den Ausdruck für Abendbrot, oder sagt man das nur in Heidelberg?

Und: Lasst Euch vom Vorweihnachtsstress nicht unterkriegen!



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *