Weekly Update: Warm-up fürs Oktoberfest

In: Lifestyle
suelovesnyc oktoberfest dirndl wiesn weekly update

Ja is denn heut scho’ Wiesn? Nein, aber letzte Woche gab es hier bei uns in Hamburg schon mal ein verfrühtes Oktoberfest.

Eigentlich liegt mein Style so weit entfernt von einem mädchenhaften Dirndl-Look wie es überhaupt nur sein könnte. Trotzdem: Seit ich letztes Jahr zum ersten Mal auf dem Oktoberfest war, finde ich Dirndl super. Warum ich schon am letzten Samstag eins trug?

Oktoberfest in Hamburg? Herrschaftszeiten!

Oktoberfest-Warm-up: Meine Freundin wurde am Samstag dreißig und als waschechte Münchnerin, die wegen der Liebe nach Hamburg gezogen ist, gab’s Wiesn-Feeling auf der Party. Zum Glück hat sie gefühlt 538 Dirndl, sodass ich wieder in eines von ihren schlüpfen konnte. Für mich gab’s sogar glutenfreie „Brezn” und dank ihrer Mom auch eine passende Frisur. Und weil ich ohne Sneaker dann doch nicht konnte, kombinierte ich einfach weiße Chucks zum Dirndl. Ein kleiner Stilbruch kann schließlich nicht schaden… Habt Ihr aber ja sicher am Wochenende bei Instagram Stories gesehen. So a gaudi!

Workworkwork: Am Dienstag hieß es statt „Workation” auf Mallorca (take me back!) wieder „Moin, Hamburg”. Neben Home Office standen auch ein paar Pressetermine an. In den Etsy Showroom wäre ich ehrlich gesagt am liebsten gleich eingezogen (und überlege jetzt die gesamte Wohnung umzudekorieren). Außerdem hat sich letzte Woche noch ein spannendes Beauty-Projekt ergeben. Dazu erfahrt Ihr schon bald mehr.

Shopping: Ich bin Ende letzter Woche ein wenig ins Online-Shopping-Fieber verfallen. Keine Angst, es wurde zum Glück am Ende doch nicht teuer. Bei Amazon wanderten neue Bücher in den Warenkorb (wieder mal SJ Watson – Vorfreude!) und bei Zara ein neues Outfit. Außerdem suche ich gerade noch nach einem coolen Band-Shirt. Dieses Beatles-Band-Shirt wäre doch ganz witzig oder? Oder lieber dieses hier? Wahrscheinlich wird’s aber der Klassiker

Achso und letzte Woche stand auch wieder eine Wochen-Challenge an. 7 Tage nicht beschweren. Das war schwieriger als erwartet… Ob ich die Challenge geschafft habe? Verrate ich Euch schon morgen!



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *