Weekly Update: München-Kurztrip & Job-Investition

In: Lifestyle
suelovesnyc_weekly_update_blog_munchen_muenchen münchen

Servuuus! Das sage ich nicht nur gern zur Begrüßung, sondern es passt auch super zum Weekly Update. Letzte Woche war ich nämlich für 1 1/2 Tage in München. Was sonst noch passiert ist?

Mein letzter Work-Trip vor der Hochzeit. Die nächsten drei Wochen bleibe ich (ich sage mal voraussichtlich) in Hamburg, um die letzten Planungen zu finalisieren und ein bisschen vorzuarbeiten.

Was ich in München gemacht habe?

Servus: Ich war mit Sony in München, weil passend zum Sony Xperia XZ eine Kooperation mit Bag-Designerin Lili Radu vorgestellt wurde. Drinks im kleinen Kreis im neuen (noch nicht eröffneten) The Lovelace Hotel (in dem ich unbedingt einmal übernachten will). Danach habe ich meinen München-Abend mit Lieblingsmenschen beim Burger essen und bei Drinks an meiner Hotelbar verbracht. Schee war’s!

Job-Investition: Letzte Woche habe ich mir endlich, endlich, endlich (nach fast einem Jahrzehnt kann man das schon mal so sagen) ein neues MacBook gekauft. Ich habe mich nach vielen Überlegungen für das 13” MacBook Pro entschieden und freue mich sehr, dass mein Laptop jetzt nicht immer drei Jahre zum Hochladen braucht. Und er ist so klein und leicht – hach, da freue ich mich schon wieder auf die nächsten Businesstrips nach der Hochzeit.

Der Hochzeits-Countdown läuft…

Hochzeitsplanung: Apropos Hochzeit. Die Hochzeitsplanung läuft gut – alles Wichtige steht. Und sollte doch irgendwas noch schief gehen, dann lebe ich einfach nach dem Motto: Nicht perfekt ist dafür besonders charmant. Habe letzte Woche beim Abspülen auch eine Schüssel fallen lassen. Also das mit dem Polterabend wäre damit auch erledigt. Scherben bringen Glück, oder?

Meine Schuhe „laufe” ich gerade im Home Office mit Nike-Socken (in Hamburg ist nicht so richtig Sommer) ein. Mal sehen wie dem Paketboten mein neuer Style gefällt.

Weil ich in den letzten Wochen aber ziemlich viel Süßes gegessen habe und nicht besonders auf meine Ernährung geachtet habe, habe ich mir für die drei Wochen bis zur Hochzeit eine kleine Challenge überlegt. Mehr dazu erfahrt Ihr morgen hier. So viel vorweg: Es hat überhaupt gar nichts mit einer Diät und „ins Brautkleid passen” zu tun.



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares