Weekly Update: Die Wahrheit über meine Haut

In: Lifestyle
haut suelovesnyc_sue_loves_nyc_weekly_update_haut_hamburg_blog_susan_Fengler

Die letzte Woche war vollgestopft mit Meetings in Hamburg. Bei einem Termin habe ich sogar die ganze Wahrheit über meine Haut erfahren.

Während ich das Wochenende mit Basketball und Freunden genießen konnte (denen ich versucht habe zu erklären: Es regnet in HH nicht jeden Tag durchgehend), hatte ich die Tage davor ziemlich viele Meetings.

Workworkwork: Am Mittwoch war – ziemlich passend nach meiner Erkältung – ein Healthy Day angesagt. Bei einem Termin mit Stadium und Puma gab’s ein gesundes Frühstück und danach mixte ich mir beim Clinique Termin sogar mit den Joe & The Juice Jungs meinen eigenen Smoothie. Übrigens: Von Puma gibt es eine Sportleggings, die mit Verstärkungen schon „shaped” – großartig. Und bei Clinique habe ich ein neues Vitamin C Power-Beauty-Produkt kennengelernt. Mit Clinique Fresh Pressed könnt Ihr Vitamin C zu jeder Creme dazugeben. Ziemlich cool! Für meine Reisen gibt es auch eine Vitamin C Reinigung, den Powder Cleanser, der aussieht wie diese kleinen Magnesium-Beutel und nicht flüssig ist. Super praktisch. Nehme ich Ende des Monats auf jeden Fall mit auf eine spannende Reise (mehr dazu erfahrt Ihr bald).

Bei Ultrasun erfuhr ich bei der Hautanalyse die Wahrheit über meine Haut

Am Donnerstag ging es dann bei Ultrasun auch um die Haut und den Schutz vor der Sonne. Vor Ort wurde meine Haut auch professionell analysiert. Die Good News: Mein „Hautalter” ist zwei Jahre jünger als ich selbst. Für Poren und mögliche Pigmentflecken gab es auch Bestwerte. Allerdings ist meine Haut um die Augen stark „faltengefährdet”. „Wahrscheinlich, weil sie so viel lachen.” Gibt also schlimmeres…

Am Freitag folgte dann noch ein Fashion-Termin mit Montblanc. Dort wurde die neue Smartwatch „Summit” vorgestellt. Für mein Handgelenk etwas groß, aber für Männer ziemlich cool.

Friends first: Trotz Terminstress konnte ich einen Abend mit einer guten Freundin, GNTM (jaja) und leckerem Sushi genießen. Außerdem ziehen Freunde gerade nach Hamburg und so konnte ich gleich meine Wraps aus meinem Schär-Food-Paket am Samstag für ein gemeinsames Dinner bei uns nutzen. Yum!

Hochzeitsplanung: Vor der Wraps-Schlacht waren wir am Samstag in Altona und haben mögliche Kuchen für die Hochzeit probiert. Psst… Unsere „Hochzeitstorte” wird wirklich so ganz anders…

Und Hamburg, ich wäre dann diese Woche wirklich mehr als bereit für den Frühlingsanfang. Sonst glauben mir meine Freunde nicht, dass Du auch schön sein kannst.

Bild: Dennis Kayser



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares