Das sind die Blogger New York Hotspots

In: New York City
suelovesnyc sue loves nyc blogger new york hotspots

Nicht nur ich habe mein Herz an New York City verloren, sondern auch viele Blogger-Kolleginnen. Deswegen habe ich eine kleine Umfrage gestartet und stelle Euch heute die Blogger New York Hotspots vor!

Wenn ich an New York denke, dann fallen mir sofort Lieblingsorte wie der Highline Park oder meine Lieblingsbrücke ein. Allerdings denke ich – ich gebe es zu – auch sofort ans Essen. Und das geht nicht nur mir so. 90% der Blogger New York Hotspots drehen sich ums leckere Essen im Big Apple. Kann ich sooo gut verstehen.

Noch mehr Blogger-Tipps für New York City findet Ihr heute übrigens auch bei Sonja auf Join The Sunny Side! Jetzt gibt es aber erst einmal hier die – yummy – NYC-Tipps für Euch.

Das sind die Blogger New York Hotspots!

suelovesnyc_sue_loves_nyc_Blogger_New_york_hotspots_Travelblog_Travelblogger_Travel_reiseblog_lindarella_bychloe_by_chloe_cafe_Deutschland_new_york_tipps

Linda von Lindarella: „Einer meiner Hotspots in New York sind die Cafés “byChloe” – dort gibt es nicht nur superleckeres (nicht unbedingt gesundes!) veganes Frühstück, sowie Lunch, sondern auch immer was zu sehen. Es reihen sich Blogger, Fashionistas, It-Girls genauso in die Schlange vor dem Counter, wie Bänker, Touristen und Coffee-to-go Abholer. Das Café ist ganz im Stil eines Fast-Food Restaurants aufgebaut, absolut “instagramtauglich” und hier findet einfach jeder etwas für sich: Von Superfoods bis zur Kalorienbombe, Kohlesäfte bis Muffins, Pancakes bis Burger ist alles dabei. Trotzdem vegan und zum Teil glutenfrei. Unbedingt vorbei schauen, wenn ihr das nächste Mal in New York seid!”

suelovesnyc_sue_loves_nyc_Blogger_New_york_hotspots_Travelblog_Travelblogger_Travel_reiseblog_zukkermaedchen_Jacks_wife_freda_susan_fengler_Deutschland_new_york_tipps

Franzi von Zukkermädchen: „Ich liebe Jack’s Wife Freda in New York. Das Café ist eng und klein, aber so süß und es gibt so leckere Sachen. Die Kellner sind mega und die Gäste ziemlich hip. Tolle Stimmung, tolles Essen und man muss selten lange anstehen!“

suelovesnyc_sue_loves_nyc_Blogger_New_york_hotspots_Travelblog_Travelblogger_Travel_reiseblog_stylingliebe_brooklyn_bridge_park_susan_fengler_Deutschland_new_york_tipps

Julia von Stylingliebe: „Als Hundebesitzerin nehme ich Großstädte mittlerweile anders wahr als zuvor und achte daher besonders während unserer Reisen auf gepflegte und weitläufige Grünanlagen. Auf denen kann sich nicht nur unsere Hündin pudelwohl fühlen, sondern auch wir können einmal die Seele baumeln lassen. Im Herzen von New York ein ruhiges und idyllisches Fleckchen Erde zu finden, ist dabei gar nicht so einfach. Doch es gibt diesen Ort, der das pulsierende und rasante Leben im Big Apple für einen Moment lang entschleunigt und zur Ruhe kommen lässt. Für uns persönlich ist dies der Brooklyn Bridge Park, von dem aus ein grandioser Ausblick auf die Skyline von Manhattan und die Brooklyn Bridge geboten wird. Dieser Park lädt wirklich zu einer kleinen Auszeit ein. Ein absolutes Must-Visit bei einem Besuch in NYC!“

Kurzer Ausflug in den Park und weiter geht’s mit dem Essen… (Ich kenne das!)

suelovesnyc_sue_loves_nyc_Blogger_New_york_hotspots_Travelblog_Travelblogger_Travel_reiseblog_designdschungel_chobani_susan_fengler_Deutschland_new_york_tipps

Laura von Designdschungel: „Mein Geheimtipp für ein perfektes Frühstück ist definitiv das Chobani in Soho. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt und noch viel mehr. Von türkischen Sesamringen belegt mit Avocado, Frischkäse und Kräutern bis hin zu den besten Bowls mit leckerem Joghurt, frischen Himbeeren und selbstgemachten Spekulatius Crackern. Dazu gibt es frisch gepressten Orangensaft oder Cold Brew Coffee, einem meiner liebsten Kaffees, vor allem in der etwas wärmeren Jahreszeit. Das Chobani ist toll eingerichtet und sehr modern. Perfekt ist es übrigens auch, um das rasante und lustige Treiben auf SoHos Straßen zu beobachten. Etwas hektisch geht es hier zu. Das hat mich aber nie daran gehindert, fast jeden Morgen dort einmal vorbeizuschauen. Das Frühstück war dann eben doch das Beste.“

suelovesnyc_sue_loves_nyc_Blogger_New_york_hotspots_Travelblog_Travelblogger_Travel_reiseblog_grand_central_station_susan_fengler_Deutschland_new_york_tipps

Vanessa von Pieces of Mariposa: „New York – eine Stadt mit der ich viele schöne Erinnerungen verbinde! Wenn ich allerdings gefragt werde, welcher Ort mir dort am besten gefällt, so muss ich sagen, dass ich keinen bestimmten Lieblingsort habe. Vielmehr fasziniert mich das Zusammenspiel aus purer Reizüberflutung, pulsierendem Großstadtleben, kulinarischen Genüssen und den unzähligen Shoppingmöglichkeiten. Solltet ihr allerdings ein Fan von Meeresfrüchten und insbesondere Austern sein, so müsst ihr unbedingt mal in die Oyster Bar in der Grand Central Station. Der Bahnhof ist alleine schon der Architektur wegen absolut sehenswert. Umso praktischer also, wenn man so Sightseeing mit einem fantastischen Essen verbinden kann!“

Und habt Ihr jetzt Hunger auf den Big Apple bekommen?

Startbild: Lindarella.de



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *