Tipp: Hamburg im Süden – die erste Ceviche Bar in HH

In: Lifestyle
hamburg-im-sueden-ceviche

Für alle, die nicht schon vom griechischen Essen auf Santorini träumen (so wie ich!), habe ich einen tollen Urlaubsfeeling-zu-Hause-Tipp. Letzte Woche war ich mit einem lieben Freund im Hamburg im Süden in der Hafencity essen – der ersten Ceviche Bar in Hamburg.

Ceviche? Ihr kennt bisher nur Carpaccio? Hat damit aber gar nichts zu tun. Ceviche kommt ursprünglich aus Peru – ist der Food-Trend in New York und Co. und beschreibt ein Fisch-Gericht. Ceviche ist kleingeschnittener, roher Fisch, der in Limettensaft mariniert wird. Unglaublich lecker und erfrischend! Passt perfekt zu Tapas, die ich sowieso liebe.

hamburg-im-sueden-ceviche

Mein Ceviche-Favorit in Hamburg im Süden war Loup de Mer. Weißer Fisch, der gar nicht fischig schmeckt und den ich bisher nur in der gebratenen Version aus Südfrankreich kannte. Nächstes Mal muss ich unbedingt das Jakobsmuschel Ceviche probieren – das ihr auf dem Foto sehen könnt.

Auf jeden Fall hat mich die Location der Bar – die übrigens Teil des neuen Restaurants von Tobias Strauch namens Strauchs Falco ist, das sich direkt darunter befindet – in die perfekte Urlaubs-Vorfreude versetzt. Vor allem bei Sonnenschein eine echte Traumlocation. Hach… jetzt aber ab nach Santorini!

Foto: PR



you might also like

0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *