Rezept: Bunte glutenfreie Waffeln für den Osterbrunch

In: Anzeige, Glutenfrei
bunte glutenfreie Waffeln Suelovesnyc_susan_fengler_bunte_waffeln_glutenfrei_matcha_waffeln_glutenfrei_backen_schaer

Nicht nur richtig hübsch für den Osterbrunch, sondern auch einfach wahnsinnig lecker: bunte glutenfreie Waffeln! Hier ist das Rezept!

Okay, okay. Die schwarzen Waffeln auf Instagram und Facebook waren natürlich nicht verbrannt. April, April! Die Waffeln waren wegen ein wenig Zugabe von Kohle so dunkel und haben richtig lecker geschmeckt. „Charcoal Waffles” sind gerade einer der (!) Food-Trends.

Suelovesnyc_susan_fengler_bunte_waffeln_glutenfrei_glutenfrei_backen_schwarze_waffeln_kohle

Für den Osterbrunch habe ich neben den schwarzen auch bunte glutenfreie Waffeln gebacken. So easy und so lecker! In Grün und Lila sehen sie auch so richtig schön nach Frühling aus.

Hier ist das Rezept für bunte glutenfreie Waffeln!

Diese Zutaten braucht Ihr für die bunten Waffeln

Suelovesnyc_susan_fengler_bunte_waffeln_glutenfrei_matcha_waffeln_glutenfrei_backen_schaer_brot_mix_glutenfreies_mehl

125 g Mix B von Schär

70 g weiche Butter

2 Eier

100 ml Milch (Mandelmilch geht auch super)

80 g Zucker

1 Prise Salz

Etwas Vanillezucker

Für die grünen Waffeln 5-10 g grünes Matcha-Pulver, für die lilafarbenen Waffeln bis zu 50 g Yamswurzel-Pulver (für die schwarzen Waffeln habe ich 5 Kohletabletten aus der Drogerie zerstossen und zum Teig gegeben)

So easy macht Ihr die bunten Waffeln – glutenfrei und so lecker

Suelovesnyc_susan_fengler_bunte_waffeln_glutenfrei_matcha_waffeln_glutenfrei_backen

Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem bunten Pulver cremig rühren. Ich benutze einfach immer ein Handrührgerät. Dann die Eier dazugeben und alles vermischen, bis eine schaumige Masse entsteht. Mehl und Salz dazu, weiter rühren und dann die Milch eingießen. Danach den Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen und das Waffeleisen vorheizen. Wenn es warm ist, einige Löffel (oder eine große Suppenkelle) gleichmäßig über die Form verteilen. Dann ca. 5-10 Minuten backen (bei mir waren es bei mittlerer Einstellung des Waffeleisens meist so 7 Minuten).

Tipp: Schaut nach ca. 3-4 Minuten einmal kurz nach. Die grünen und besonders die lilafarbenen Waffeln werden sonst schnell braun. Super für den Geschmack – aber wenn Ihr ein Foto machen wollt, lieber kurz vor dem Braunwerden rausholen.

Ich esse die Waffeln gern mit Beeren und Puderzucker. Mit Ahornsirup schmecken sie aber auch richtig lecker.

Psst… Wenn es mal schnell gehen soll, dann schmecken auch die fertigen Schär Soft Waffeln super (seht Ihr beim Zutatenbild) – besonders gut warm direkt aus dem Toaster. Ich habe sie auch oft im Ausland fürs Frühstück dabei, falls das Hotel keine glutenfreie Option hat.

Viel Spaß beim Nachbacken und Frohe Ostern!

Ein Rezept für ein leckeres süßes Osterlamm findet Ihr hier.

Anzeige / In Kooperation mit Schär



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares