Pro & Contra: Hass-Liebe Overall

In: Fashion
outfit-mcgregor-suelovesnyc-overall-greece-santorin

Overalls bzw. Jumpsuits sind diesen Sommer weiterhin ein großer Trend. Sie ersetzen sogar das ein oder andere “Kleine Schwarze” auf wichtigen Events – und sehen dabei sophisticated und cool aus. Allerdings ist es auch eine richtige Overall-Hass-Liebe!

Pro: Sooo bequem

Der größte Pluspunkt eines jeden Overalls: Nichts zwickt und zwackt an der Taille und auch nach dem größten Burger – kein Bedürfnis den Hosenknopf zu öffnen. Aber nicht nur das spricht für den Jumpsuit-Trend, sondern auch der Look. Immer irgendwie eleganter, als eine andere Kombi und außergewöhnlicher als das typische Abend-Dress. Ein schwarzer Overall auf einem Event kann zusammen mit den richtigen High Heels auch für absolute Endlosbeine sorgen. Wow!

Contra: Ja nicht zu viel trinken!

Warum der Overall bei den vielen positiven Seiten überhaupt ein Pro & Contra Wert ist? Liegt vor allem an einem Punkt: er ist unpraktisch! Wer wie ich mindestens 1,5 l Wasser am Tag trinkt, wird schnell genervt sein, wenn man sich unterwegs bei jedem WC-Besuch immer komplett ausziehen muss. Weiterer Minuspunkt des Jumpsuits: er trägt auf. Vor allem, wenn er nicht wie oben angesprochen mit Heels kombiniert wird.

Fazit: Jumpsuit abends nur in Schwarz oder Dunkelblau und High Heels und tagsüber vielleicht nicht zum Tagesausflug, sondern eher zum Lunch Date tragen!

Shop the Look:





0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares