Warum Ihr jetzt unbedingt eine Patch-Jeans braucht!

In: Fashion
Patch Jeans

Patches? Waren das nicht immer die Aufnäher, die man als Kind auf die Jeans bekam, wenn man ein Loch in der Hose hatte? Ja, genau! Jetzt sind die Patches aber der neueste Fashion-Trend!

Gäbe es eine Gruppe der anonymen Denim-Süchtigen – ich wäre jede Woche am Start. Wenn ich mich gerade mal nicht in neue Nikes verliebt habe, dann bekomme ich bei Jeans Herzchen in die Augen. Spontan verliebt habe ich mich vor kurzem in die coole Patch-Jeans „Patched Up ‘Janis’ Boyfriend” von Zoe Karssen. Mit 250 Euro wirklich kein Schnäppchen – aber so, so, so cool.

Der neue Trend für alle Denim-Lover: Jeans mit Patches

Die Patched Up Jeans ist – wie der Name schon sagt – über und über mit Patches (zu deutsch: Aufnäher) versehen. Löcher für den destroyed Look hat die Boyfriend-Jeans an den Knien aber natürlich trotzdem. Burger und Popcorn auf der Hose? Ich finde die vielen Patches super witzig. Die hintere Hosentasche ziert übrigens noch eine Eistüte und aus der Tasche schaut ein kleines gezeichnetes Gesicht. Eins kann ich Euch sagen: mit so einer Patch-Jeans müsst Ihr auf jeden Fall davon ausgehen, auf die Hose angesprochen zu werden.

Vielleicht muss ich mir für die ein oder andere Jeans jetzt auch noch ein paar Patches besorgen und ein kleines Denim-DIY-Projekt starten.

Ihr seid jetzt auch in love? Hier unten könnt Ihr die Hose direkt shoppen (meine habe ich übrigens über About You)! Tipp: Sie fällt „large to size” aus – deshalb unbedingt eine Nummer kleiner nehmen. Ein Outfit folgt – stay tuned!



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares