In New York drehen alle wegen Pokémon Go durch

In: New York City
Pokémon Go Central Park

Wenn Ihr gerade in New York City seid und Euch wundert, was die vielen Menschen im Central Park mit ihren Smartphones machen. Sie spielen alle Pokémon Go!

Pokémon? Waren das nicht diese kleinen lustig aussehenden Viecher, von denen man früher Sammelkarten hatte? Genau! Bis die Eltern gestreikt haben und das Taschengeld nicht mehr dafür drauf ging. Heutzutage ist natürlich alles anders und digital. Da gibt’s jetzt eine App dafür und die heißt Pokémon Go.

Was ist Pokémon Go?

In dem neuen Augmented Reality Spiel sucht man Pokémon in der wirklichen Welt. So zum Beispiel auch in New York City. Es sollen sogar schon Polizisten während ihres Dienstes dort Pokémon gesucht haben. Na hoffentlich suchen sie in der restlichen Zeit Verbrecher…

Der Central Park als „Pokémon Go” Zentrale diese Woche

Der Autor Jonathan Perez hat jetzt ein ziemlich lustiges Video geteilt, in dem man sieht was die Pokémon-Suche für Ausmaße annimmt. Normalerweise sieht man im Central Park in New York Jogger, Rollerblader und ziemlich viele Touristen. Zwar auch ab und zu mit Kamera in der Hand, aber alles eigentlich ganz entspannt. Nur diese Woche gab es ziemlich viel Aufregung. Menschenmassen mit Smartphone in der Hand hatten nur einen Auftrag: Pokémon im Central Park finden.

Die App hatte nämlich verraten, dass sich Pokémon dort aufhalten soll. Da fragt man sich natürlich: Haben alle eigentlich nix besseres zu tun? Spaß scheint die Suche allerdings zu machen und wenigstens sind die PC-Spiele-Freaks so mal im Park an der frischen Luft.

Und nächste Woche ist Pokémon sicher woanders und der Central Park hat wieder seine Ruhe… Zum Glück!

Hier seht Ihr den Pokémon-Wahnsinn im Central Park als kurzes Video:

Bild oben: Pixabay.com



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares