Mein Beauty-Countdown für die Hochzeit

In: Beauty
beauty-countdown für die Hochzeit suelovesnyc_susan_fengler_blog_hamburg_hochzeit_beauty_countdown_fur_die_hochzeit

Woran ich merke, dass die Hochzeit immer näher rückt? Jetzt sind sogar die Termine für meinen Beauty-Countdown für die Hochzeit fix.

Am Tag der Hochzeit will ich natürlich besonders strahlen (werde ich aber vor Freude wahrscheinlich eh schon ziemlich). Deshalb habe ich einen Monat vor der Hochzeit damit begonnen, ein paar Beauty-Termine auszumachen.

Wie mein Beauty-Countdown für die Hochzeit aussieht?

Normalerweise mache ich beautymäßig eigentlich alles selbst. Maniküre, Pediküre, Peelings… Vor der Hochzeit dürfen jetzt aber mal die Profis ran.

Drei Wochen vor der Hochzeit: Mikrodermabrasion

Ich gebe zu: Ich war viiiiel zu lange nicht mehr für eine Gesichtsbehandlung bei der Kosmetikerin. Dabei tut es meiner Haut so gut. Letzten Monat und diesen Monat habe ich mir deshalb jeweils eine Mikrodermanbrasion gegönnt. Warum drei Wochen vor der Hochzeit? Nach solch einer Behandlung ist es bei mir meist so, dass 1-2 Pickel dadurch erst richtig herauskommen. Und die können jetzt noch abheilen…

Zwei Wochen vor der Hochzeit: Brow Bar

Diese Woche versuche ich für die nächste noch einen Brow Bar Termin zu bekommen. Habe ich dieses Jahr zum ersten Mal ausprobiert und fand meine Augenbrauenform danach wirklich schön. Und ist zum Glück auch nicht besonders teuer (ca. 20 Euro). Nur das mit dem Oberlippen-Waxing lasse ich dieses Mal. Da hatte ich noch wochenlang mit Pickelchen zu kämpfen.

1 Woche vor der Hochzeit: Masken und Vitamin C Kur

In der Woche vor der Hochzeit kümmere ich mich noch einmal Zuhause mehr um meine Haut. Abends gibt’s 1-2 Mal die Tulasara Maske und ich gönne mir noch einmal eine Vitamin C Kur. Let’s go Strahlehaut!

1 Tag vor der Hochzeit: Maniküre & Pediküre

Den Tag vor der Hochzeit versuche ich mir jobmäßig ein wenig freizuschaufeln. Am Ende müssen wir sicher doch nochmal wegen irgendetwas zur Location fahren. Und ich gönne mir einen kurzen Moment für mich. Habe mir vormittags einen Termin für Maniküre und Pediküre gebucht. Wieso einen Tag vor der Hochzeit? A) Für einen kurzen Relaxmoment und b) weil dann die Chance größer ist, dass ich beim Abspülen oder sonstigem den Nagellack direkt wieder kaputt mache.

Aber wisst Ihr, was ohnehin das Wichtigste ist? Nicht um Perfektion zu kämpfen. Ein Pickel wird Euch nicht den schönsten Tag im Leben versauen. Concealer drüber und „let’s get the party started”!

Pic: Dennis Testino… ähm… Dennis Kayser



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares