Mascara-Test: Neue Drogerie Mascaras ausprobiert

In: Beauty
drogerie mascara-test suelovesnyc_susan_fengler_sue_loves_nyc_beauty_blog_drogerie_mascara_test_loreal_paris_false_lash_superstar_xfiber_maybelline_push_up_angel

Gerade, wenn es um Mascaras geht, liest man gern mal den ein oder anderen Erfahrungsbericht. Deswegen habe ich mir mal die neuesten Drogerie Mascaras für einen Mascara-Test geschnappt.

Worauf ich bei Mascaras am meisten Wert lege? Volumen. Außerdem sollte das Bürstchen easy zu handhaben sein und die Wimpern schön getrennt. Meiner Meinung nach muss eine gute Mascara aber nicht immer teuer sein. Deswegen habe ich für Euch Mascaras aus der Drogerie ausprobiert.

Hier ist mein Mascara-Test Fazit – mehr seht Ihr im Video!

Damit Ihr einen guten Überblick bekommt, habe ich hier das Fazit meines Tests für Euch und im Video noch die passenden bewegten Bilder.

#1 L’Oréal Paris False Lash Superstar X Fiber Mascara

suelovesnyc_susan_fengler_sue_loves_nyc_beauty_blog_drogerie_mascara_test_loreal_paris_false_lash_superstar_xfiber

Diese Mascara kam im Januar auf den Markt und hat zwei Seiten. Primer und Wimperntusche. Das Prinzip kennt Ihr sicherlich. Ich war normalerweise kein Primer-Fan bei Mascaras, weil der weiße Primer trotzdem immer irgendwie durchschimmerte.

Bei der False Lash Superstar XFiber ist der Primer aber schwarz! Erster Pluspunkt. Außerdem hält die Mascara gut. Lässt sich mit dem Bürstchen einfach auf den Wimpern verteilen (mit empfohlener Zick-Zack-Bewegung). Und formt die Wimpern toll. Das Primer Bürstchen hat eine andere Form als das gebogene Mascara-Bürstchen. Mit beiden kam ich sehr gut zurecht und die Wimpern wurden perfekt geformt. Trotz der 2 Steps ließ sich alles gut auftragen und die Wimpern wurden nicht zu schwer.

Das Design finde ich on top auch noch ziemlich cool. Einziger Minuspunkt: Mit ca. 13 Euro ist sie nicht super günstig. Dafür ist das Ergebnis toll!

#2 Maybelline The Falsies Push Up Angel Mascara

suelovesnyc_susan_fengler_sue_loves_nyc_beauty_blog_drogerie_mascara_test_maybelline_push_up_angel

Ihr merkt schon, die Namen werden nicht kürzer. Die Maybelline Mascara ist zwar auch lila, aber unterscheidet sich deutlich von der eben vorgestellten.

Diese Mascara soll wie ein Push Up für die Wimpern sein. Das Bürstchen sieht aus wie ein Flügel und man erwischt damit wirklich jede Wimper. Ich fand es toll, dass ich dank der Bürstchenform auch meine unteren Wimpern gut schminken konnte. Meine Wimpern wurden richtig lang und gut getrennt. Allerdings musste ich mich an das Bürstchen erst etwas gewöhnen. Der Preis ist mit ca. 9 Euro super. Falls Ihr kleinere Kamm-Bürstchen mögt, dann solltet Ihr diese Mascara unbedingt ausprobieren.

Ich bin allerdings ein großer Fan der Volumen-Mascara und der dickeren Bürste. Deshalb hat es die Maybelline The Falsies Push Up Angel Mascara nur auf den zweiten Platz geschafft. Psst… Noch in diesem Jahr kommt auch eine neue Colossal Mascara auf den Markt. Die werde ich auf jeden Fall auch testen!

#3 Catrice Rock Couture Extreme Volume Mascara 24h

suelovesnyc_susan_fengler_sue_loves_nyc_beauty_blog_drogerie_mascara_test_catrice_rock_couture

Im letzten Jahr hat mich eine Catrice Mascara wirklich überrascht. Die Prêt-à-Volume Smokey Mascara Velvet Black wurde im lezten Sommer eine meiner Lieblingsmascaras. Davor hatte ich Catrice gar nicht so sehr auf meiner Mascara-Hot-List. Die neue Rock Couture Volumen-Mascara musste ich deswegen natürlich auch unbedingt ausprobieren.

Mit dem langen geraden Bürstchen konnte ich sie gut auftragen. Das Bürstchen könnte allerdings für mich ein klein wenig kürzer sein. So habe ich am Anfang ein klein wenig im Augeninnenwinkel gepatzt. Aber: tolles Volumen! Und meine Wimpern wurden wie bei der Prêt-à-Volume wahnsinnig lang.

Allerdings würde ich Euch hier zur Waterproof Variante raten. Die andere hat leider schnell abgestempelt. Die Catrice Rock Couture Extreme Volume Mascara 24h Waterproof hielt dagegen wirklich den ganzen Tag. Super! Und mit um die 4 Euro ist der Preis natürlich unschlagbar.

#4 Essence Volume Stylist 18h Lash Extension Mascara

suelovesnyc_susan_fengler_sue_loves_nyc_beauty_blog_drogerie_mascara_test_essence_volume_stylist

Reiht sich vom Look in den Lila-Trend ein. Allerdings muss ich sagen, dass schon beim ersten in der Hand halten diese Essence Mascara nicht mit der Konkurrenz mithalten kann. Das Packaging erscheint günstiger. Die Bürstchenform, die in der Mitte dicker wird, sorgt für Volumen und ist easy in der Handhabung.

Allerdings klumpte die Essence Volume Stylist 18h Lash Extension Mascara bei mir leider schon beim ersten Auftragen. Mit ca. 3 Euro ist sie natürlich ein Super-Schnäppchen. Wenn es nur um den Preis geht, würde ich hier aber definitiv den Euro mehr für die Catrice Mascara ausgeben.

Ich hoffe mein Drogerie Mascara-Test kann Euch beim nächsten Beauty-Shopping helfen. Die ganze Video-Sache ist noch neu für mich als oldschool Schreiberling – also gebt mir hier gern auch Feeedback! Und jetzt: Happy tuschen!



1 comments

  • Katinka

    February 9, 2017 at 2:43 pm

    Liebe Sue, was für ein Zufall! Hab gestern die Mascara von L’Oréal gekauft – wegen dem schwarzen Primer 😊. Werde sie jetzt mal ausgiebig testen, ob sie dem ersten Eindruck gerecht wird. Vielleicht ist sie ja ein Favorit für Hochzeits-Klimperwinpern…

    Reply

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares