Male Hotties: Von der TV-Illusion zur Realität

In: Lifestyle
selfie_gerard_butler

Im Fernsehen sehen alle größer aus (und gern auch dicker, bzw. breiter). Allerdings versuchen wir das, wenn es um Männer bzw. männliche Schauspieler geht gern zu verdrängen. Bis… ja bis du dann mit dem Gärtner aus Desperate Housewives zu zweit im Fahrstuhl stehst oder Selfies mit Hollywoodstar Gerard Butler machst.

Zuerst die gute Nachricht: Gerard Butler war – als ich ihn in Hamburg kennengelernt habe – genau so locker und lustig drauf wie er bei seinen Rollen und in Interviews rüberkommt. Très sympathisch! Allerdings sah er auch nicht im entferntesten aus wie in “300” und war sowieso viel schmaler als ich erwartet habe. Trotzdem: er zog mich irgendwie dennoch in seinen Hollywood-Charme-Bann.

So richtig von der TV-Illusion auf den harten Boden der Realität wurde ich allerdings am letzten Samstag in Berlin geholt. Vom Gärtner – genauer gesagt Jesse Metcalfe! Mit ihm war ich nicht nur Freitagabend bei der Maybelline Make-up Night in Berlin, sondern auch am nächsten Morgen nach dem Frühstück (nein, das haben wir nicht gemeinsam eingenommen), im selben Fahrstuhl. Er in Sportklamotten – und genau so groß wie ich (sogar auf den Zentimeter genau: 1,77 m). Zwar durchtrainiert, aber keine Muskelberge. Sah neben Eva Longoria auf dem TV-Bildschirm irgendwie anders aus… Also der könnte mich nicht über die Schwelle tragen, schoß es mir in den Kopf.

Pling – schon war also die nächste TV-Illusions-Seifenblase geplatzt. Wie schon so oft. Und jetzt so kurz hintereinander. Deswegen mein Appell liebe Ladys: die echten Kerle aus eurer Stadt bitte nicht mit den Schauspiel-Stars vergleichen. Da ist nämlich auch nicht alles Muskel, das glänzt. Oder so…



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares