Make-Up review: Dior “Diorskin Nude” hydrating makeup

In: Beauty

Diorskin nude makeupWe all want to look naturally beautiful. We want men and other women to think that “hey, she just threw some clothes on, brushed her teeth and went out”. In summertime that is sometimes exactly what I do. However, in early spring, my skin does not look its best. So, I look for a little help. The product I love most at the moment, is my Dior makeup, named “Diorskin Nude”. It hides blemishes without making me look like I applied a ton of makeup (because the mineralized water micro-droplets reflect light), protects your skin with FPS 10 SPF and is very easy to use (and no, I do not get paid by Dior for saying this… unfortunately). My skin feels hydrated and not at all sticky. Most of the time I apply a thin layer of powder over my Dior makeup to keep my skin from getting to oily throughout the day. If you have dry skin, I would recommend using only the makeup. I use number 010, which is very light, because my skin is very fair at the moment (thank’s Hamburg!). Make sure to only apply a small amount – I always use my fingers, but of course, you can also use a small sponge. I can really recommend this makeup and hope that my review is helpful to some of you.

Wir wollen alle natürlich schön aussehen. Wir möchten, dass Männer und andere Frauen denken “sie hat sich nur kurz etwas übergeworfen, die Zähne geputzt und schon war sie aus dem Haus”. Im Sommer ist das bei mir oft wirklich so. Im beginnenden Frühling ist meine Haut aber leider nicht so schön wie im Sommer. Deshalb hole ich mir ein wenig Hilfe. Mein Lieblingsprodukt ist momentan mein Dior Make-Up “Diorskin Nude”. Es macht die Haut ebenmäßig, ohne dass es aussieht als hätte ich eine Tonne Make-Up auf dem Gesicht (die Mikro-Tröpfchen des mineralisierten Wassers reflektieren nämlich das Licht). Außerdem schützt es meine Haut mit FPS 10 SPF und lässt sich (auch dank der Pump-Flasche) leicht auftragen (und nein, Dior bezahlt mich nicht für diese Review … leider). Meine Haut fühlt sich mit dem Make-Up ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt und überhaupt nicht klebrig. Meist trage ich über das Make-Up noch eine dünne Schicht Puder auf, damit meine Haut im Laufe des Tages nicht zu sehr glänzt. Falls ihr aber trockene Haut habt, dann würde ich euch empfehlen, nur das Make-Up zu verwenden. Im Moment benutze ich Nummer 010, die hellste Farbe, weil meine Haut sehr blass ist (Danke, Hamburg!). Achtet darauf, nur eine geringe Menge zu verwenden und “Diorskin Nude” gleichmäßig zu verteilen – ich nehme dafür die Finger, ihr könnt natürlich auch ein Schwämmchen benutzen. Ich kann dieses Make-Up auf jeden Fall sehr empfehlen und hoffe, ich konnte manchen von euch mit der Review weiterhelfen.



2 comments

  • Drama Queen

    March 30, 2012 at 3:46 pm

    Wenn du auf der Suche nach einem “leichten” und natürlich-aussehendem Make-Up bist, dann solltest du mal Vitalumière Aqua von Chanel probieren! Kann ich nur empfehlen! Das einzige Manko: es enthält Parabene! Aber ansonsten ist es super!

    Reply

  • Sadik

    August 19, 2012 at 3:01 pm

    I am extremely partail to Dior. I have a similar skin type, where I rarely get pimples, have SLIGHTLY dry skin, and need a moisturizer and a cleanser. While I do love Dior, I would also recommend Laura Mercier Moisturizing Creme, as it has sunblock in it AND makes your skin soft without being too oily. It also comes in an oil free formula for daytime use, though I use the original during the day without problems.

    Reply

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shares