Warum Du jetzt ein Shirt mit Initialen brauchst

In: Fashion
Initielle T-Shirt mit Initialen

Bei manchen Fashion Trends wundern sich bestimmt unsere Mütter. Wie zum Beispiel bei diesem hier: ein T-Shirt mit unseren Initialen.

Schließlich war es doch früher total uncool seinen Namen auf den Sachen zu haben. Am besten noch irgendwo eingenäht. Peinlich! Jetzt sind wir auf einmal ganz heiß auf unsere Intialen. Am besten auf einem schlichten weißen T-Shirt. Apropos Mütter: Die schreibt mir jetzt bestimmt gleich bei Facebook. „Das T-Shirt hättest Du fürs Foto auch nochmal bügeln können.” Stimmt…

Das Label Initielle ist Schuld am Initialen-Wahn

Im Moment könnte ich ohnehin jeden Tag ein neues weißes T-Shirt mit Minidruck oder Aufschrift kaufen. Wie das Girl Gang Shirt von den Femtastics Mädels und Black Velvet Circus. Nun müssen also – seit ich das Label Initielle entdeckt habe (übrigens durch die liebe Martina von Kleiderkreisel) – auch noch Initialen drauf. Die basic T-Shirts gibt es in vier Farben, ich muss allerdings sagen: Weiß sieht es wirklich am coolsten aus.

Vielleicht kann Oma auch weiterhelfen?

Ihr könnt natürlich auch die Oma fragen, wie es so um ihre Stick-Künste steht. Vielleicht freut sie sich, Euch Eure Anfangsbuchstaben aufs T-Shirt zu sticken. Und das fände ich sogar noch cooler. Müssen aber ja auch gar nicht Eure Initialen sein. Vielleicht wollt Ihr ja auch eine versteckte Message an jemanden senden? Die Buchstaben sind ja schließlich auch „close to the heart” (wie man auch immer über Verlobungsringe an der linken Hand sagt).

Übrigens habe ich hier das Initialen-T-Shirt zu meiner neuen Lieblingsjacke von Adidas kombiniert (von der hatte ich Euch ja schon im Weekly Update vorgeschwärmt). Dazu trage ich eine oldie but goldie Jeans von Levi’s – ganz un-destroyed ohne Löcher.

Wenn die Initialen dann nicht mehr stimmen, denke ich mir eben was anderes aus

Nur doof, dass SF nach der Hochzeit nächstes Jahr vielleicht gar nicht mehr 100%ig stimmt, sondern zu SH wird. Naja, dann steht es eben für super fragilistic, sehr fresh oder sooo funny. Mir fallen innerhalb eines Jahres bestimmt noch ein paar mehr Optionen ein…

Pic: Fabijan Vuksic



0 comments

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *